Info
images/lpbevents/2016/2/wortspiele_164.jpg
© Wortspiele Logo
Gegründet: 2000
Dauer: einmal im Jahr, drei Tage
Ort: Ampere Club, Muffatwerk, Zellstraße 4, München
Veranstalter: Johan De Blank
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wortspiele – Internationales Festival junger Literatur

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbevents/2016/2/WortSpiele_c_KlausKindermann_500.jpg
Das Wortspiele-Festival im Muffatwerk in München © Klaus Kindermann

Seit 2001 bietet das Wortspiele-Festival, das jährlich im Muffatwerk in München (und im Anschluss in Wien) stattfindet, eine Bühne für die neue Lust auf Literatur, die neue Lust am Schreiben und junge Autorinnen und Autoren.

Das von Johan De Blank gegründete Festival füllt damit eine Lücke in Deutschland: Vormals existierte kaum ein anerkanntes Podium für den literarischen Nachwuchs.

„Ein junges, urbanes Publikum mit eigenen Bedürfnissen und neuem Selbstverständnis verlangt adäquate Darstellungsweisen. Auf diesem Boden ist die Neu-Gierde auf die Literatur und zugleich eine vielfältige Szenerie junger Autoren gewachsen.“, lautet die abstrakte Idee hinter dem Wortspiele-Festival. Es sei an der Zeit gewesen, diese neuen Strömungen zu bündeln und ihnen durch ein jährlich wiederkehrendes Festival einen entsprechenden Ausdruck zu verleihen.

Konkret heißt das: Drei Tage mit Lesungen im 20-Minuten-Takt mit Autorinnen und Autoren aus ganz Europa. Drei Abende für den Austausch zwischen Schreibenden, Journalisten, Lektoren und dem Publikum. Drei Möglichkeiten, in die literarische Welt junger europäischer Autorinnen und Autoren einzutauchen und sich von ihren Texten in die Heimat oder in die Fremde entführen zu lassen.

Das Publikum wählt am Ende jedes Abends einen Tagessieger. Am letzten Tag wird außerdem unter allen teilnehmenden Autorinnen und Autoren der Bayern-2-Wortspiele-Preis vergeben. Ein Jurypreis, der mit 2.000 Euro und einem Auslandstipendium für die Villa Aurora in Los Angeles – das ehemalige Domizil Lion Feuchtwangers und seiner Frau Martha während ihrer Zeit im US-Exil – dotiert ist. Zudem wird der Gewinnertext ins Englische übersetzt und bei einer öffentlichen Lesung in L.A. präsentiert.

Die Lesungen im Muffatwerk werden jeweils von Schriftstellern oder Persönlichkeiten aus dem Kulturbetrieb moderiert, der Münchner Künstler Nikolai Vogel begleitet sie künstlerisch und musikalisch mit Installationen, Wort-Projektionen und als DJ.

Unterstützt wird das Wortspiele-Festival vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München, dem Bayerischen Rundfunk und der Wiener Literaturzeitschrift Volltext.

Im Anschluss an die drei Tage in München zieht das Wortspiele-Festival seit 2004 für zwei Tage weiter nach Wien in den Jazz Club Porgy & Bess.



Externe Links:

Wortspiele-Festival

Muffatwerk München

Bayerischer Rundfunk Bayern 2

Villa Aurora Los Angeles

Literaturzeitschrift Volltext

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Preise & Förderungen
Preise & Förderungen
Städteporträts
Städteporträts