Streitfeldstraße 19
81673 München
Leitung: Michael Volk
Telefon: 089/420796980
Website
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Volk Verlag

Gegründet wird der Volk Verlag 1997 von Verleger Michael Volk in München-Trudering. 2003 erscheint mit dem Stadtteil-Buch Trudering, Waldtrudering, Riem. Münchens ferner Osten der erste München-Titel. Publikationen zu anderen Stadtteilen und schließlich zu allen Regionen Bayerns folgen. Seit Ende 2006 hat der Verlag seinen Sitz in München-Berg am Laim.

2014 wird der Volk Verlag mit dem vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst verliehenen Preis für einen bayerischen Kleinverlag ausgezeichnet. „Der Volk Verlag“, so die Jury, „zeichnet ein frisches und originelles Bild von Bayern, mit gründlich recherchierten und sorgfältig illustrierten Publikationen zur Geschichte, Kunstgeschichte oder Architektur in Bayern. Oft werden ausgefallene Aspekte der bayerischen Kultur beleuchtet.“

So werden denkmalgeschützte Gaststätten vorgestellt, einzelne Stadtteile Münchens oder Themen wie bayerisches Hochzeitsbrauchtum. Der Verlag publiziert Biografien und Tagebücher von Holocaust-Überlebenden wie Max Mannheimer, Lebensgeschichten von Heimatvertriebenen oder die Geschichten von „Underdogs aus Bayerns Geschichte“. Zahlreiche Publikationen werden in enger Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen oder Medien-Einrichtungen realisiert wie dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, dem Stadtarchiv München, dem Bayerischen Rundfunk, dem Münchner Bildungswerk oder dem Bund Naturschutz.

Neben klassischen Sachbüchern und Bildbänden zu Stadtgeschichte, Geschichte, Kunstgeschichte, Architektur, Denkmalpflege und Brauchtum erscheinen im Volk Verlag auch Hörbücher und Kalender, außerdem seit 2010 Comics und seit 2011 Kinderbücher zu Münchner Themen. Das bislang erfolgreichste Buch ist der Band Genuss mit Geschichte, der die 50 besterhaltenen denkmalgeschützten Gaststätten in Bayern vorstellt und es 2009 in die Focus-Bestsellerliste schafft.

Seit 2012 vertritt der Volk Verlag Bayern in der Regionalbuch AG, einem deutschlandweiten Zusammenschluss von Regionalverlagen mit guter Marktposition im jeweiligen Bundesland. Der Volk Verlag lässt seine Bücher ausschließlich in Druckereien im süddeutschen Raum drucken.

Viele namhafte Historiker, Archivleiter und Journalisten haben beim Volk Verlag publiziert. Zu seinen Autoren gehören u.a. die bayerischen SchriftstellerInnen Paul Fenzl, Norbert Göttler, Diana Hillebrand, Harry Kämmerer und Daniel Kühn, die Münchner Turmschreiber Alfons Schweiggert und Gerald Huber, der Fernsehjournalist Herbert Stiglmaier, der Luftbildarchäologe Klaus Leidorf sowie die Münchner Comic-Vereinigung Comicaze.


Kommentar schreiben