Info
Geb.: 6. 1.1945 in Sankt Heinrich

Anatol Regnier

Der Schriftsteller, Chansonnier und Gitarrist Anatol Regnier wird 1945 in St. Heinrich bei Münsing geboren. Er ist der Sohn von Pamela Wedekind und Charles Regnier, beides bekannte Persönlichkeiten: Die Mutter ist die ältere Tochter des Dramatikers Frank Wedekind und steht selbst im Rampenlicht als Schauspielerin und Sängerin, der Vater ist Schauspieler fürs Fernsehen und Theater.

Anatol Regnier studiert in London am Royal College of Music und doziert später am Richard-Strauss-Konservatorium in München. 1985 wandert er mit seiner ersten Frau, der israelischen Sängerin Nehama Hendel, und seinen Kindern nach Australien aus.

Sein literarisches Schaffen handelt zum Großteil von seiner eigenen berühmten Familie. Regnier befasst sich u.a. mit seinem Großvater Frank Wedekind in der gleichnamigen Biografie Frank Wedekind. Eine Männertragödie (2008) und schreibt über seine Großmutter in Du auf deinem höchsten Dach. Tilly Wedekind und ihre Töchter (2003). In seiner Studie Wir Nachgeborenen. Geschichten über Kinder berühmter Eltern (2014) betrachtet der Autor das Leben und Wirken von Kindern berühmter Eltern (darunter Gero Erhardt, Erika, Klaus und Frido Mann sowie Falladas Söhne) und wie diese mit dem elterlichen Vermächtnis umgehen bzw. ihr eigenes Leben im Schatten ihrer Erzeuger und Vorfahren gestalten. Eine Audio-CD mit Bänkelliedern und Gedichten seines Großvaters u.d.T. Greife wacker nach der Sünde (2005) spielt Regnier zusammen mit seiner Schwester Carola ein.

Belletristisch ragt vor allem sein eigener Roman Damals in Bolechów. Ene jüdische Odysee heraus, welcher die Geschichte einer jüdischen Familie und deren Verfolgung während des NS-Regimes eindrucksvoll schildert.

Für sein Werk erhält Regnier mehrere literarische Auszeichnungen, darunter 2005 den Ernst-Hoferichter-Preis und 2012 den Schwabinger Kunstpreis (Ehrenpreis). Daneben ist er seit 2007 Mitglied bei der süddeutschen Literatenvereinigung „Die Turmschreiber“.

Anatol Regnier lebt heute mit seiner zweiten Frau, der Schauspielerin Sonja Ziemann, in München und am Starnberger See.

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Literatur von Anatol Regnier im BVB

Anatol Regnier bei Random House

Anatol Regnier bei C.H. Beck

Interview

Anatol Regnier in der Wikipedia

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte