Info
images/lpbevents/festivals/klein/lichtung_verlag_logo_kopie.jpg
© lichtung verlag
Gegründet: 2004
Dauer: alle zwei Jahre, ein Abend
Ort: Stadthalle, Friedhofsstraße 11, Viechtach
Veranstalter: lichtung verlag, Stadt Viechtach, Kulturförderverein Bayerwaldforum
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Viechtacher Literaturrevue

2015 findet sie bereits zum achten Mal statt – die Viechtacher Literaturrevue. Die gemeinsame Veranstaltung des Viechtacher lichtung verlags, der Stadt Viechtach und des Kulturfördervereins Bayerwaldforum veranstaltet ihr „Fest für die bayerische Literatur“ alle zwei Jahre in der Stadthalle Viechtach und bietet ihren Gästen ein buntes Programm aus Literatur, Musik und Kabarett.

Bereits seit 2004 ist die Literaturrevue ein wichtiges Ereignis für die Literaturliebhaber aus der Region und den lichtung verlag, der hier seine Autoren und ihre neuesten Bücher präsentiert. Einen Abend lang wird die Literatur aus der Region gefeiert und im Jahr 2015 auch ein wenig der lichtung verlag selbst, dem man zum 25-jährigen Bestehen gratulieren darf.

Zur Feier 2015 waren zu Gast: Marianne Ach, eine der großen Stimmen der bayerischen Gegenwartsliteratur, Albert Sigl mit deftig-bayerische Prosastücke in der Vergangenheit und der Gegenwart, Barbara Krohn, die bereits zum zweiten Mal bei der Literaturrevue liest und Kabarettist Stephan Zinner.

Zu Gast bei der 8. Viechtacher Literaturrevue 2015: Marianne Ach, Albert Sigl, Barbara Krohn, Maggie G & Stephan Zinner © Viechtacher Literaturrevue

Neben den Lesungen wird auf der Viechtacher Literaturrevue immer auch auf die musikalische Rahmung des Abends gesorgt. Musiker und Bands wie Maggie G, Flez Orange, Pura Crema, Ziehgäuner oder die Äff-tam-tam-Musikanten sorgen für die richtige Stimmung in der Stadthalle.

Bei den acht Ausgaben der Viechtacher Literaturrevue waren schon folgende Autorinnen und Autoren zu Gast: Harald Grill, Bernhard Setzwein, Friedrich Brandl, Karl Krieg, Josef Hrúby, Václav Maidl, Margarete Heiß, Ingrid Kellner, Albert Mühldorfer, Wolf Peter Schnetz, Anton G. Leitner, Gerd Holzheimer, Josef Berlinger, Marianne Hofmann, Herbert Pöhnl, Gerd Burger, Roland Scheerer, Hartmut Riederer, Lucia Mederer, Michaela Karl, Arthur Schnabl.

Für die kabarettistischen Einlagen sorgten unter anderem Tom Wittmann, Manfred Kempinger, Luise Kinseher und Florian Kopp.

1. Große bayerisch-böhmische Literaturrevue 2004 mit (v.l.) Manfred Kempinger, Friedrich Brandl, Bernhard Setzwein (verdeckt), Erwin Rehling, Harald Grill, Norbert Vollert, Bertl Wenzl, Vatzlav Maidl, Armin Kratzert, Josef Hrubý und Karl Krieg © lichtung verlag

2. Viechtacher Literaturrevue 2005 mit den Autoren (v.l.) Margret Hölle, Barbara Krohn, Bernhard Setzwein, Albert Sigl und Verleger Hubert Ettl © lichtung verlag

Durch ihr abwechslungsreiches Programm erreicht die Literaturrevue ein breites Publikum und füllt die Stadthalle jedes Mal mit rund 200 Besucherinnen und Besuchern – ein literarisches, musikalisches und kabarettistisches Großereignis in der Region.



Externe Links:

lichtung verlag

Stadt Viechtach

Kommentar schreiben