Info
22.05.2012, 16:21 Uhr
Kunstministerium
Spektakula
images/lpbblogs/kroatienlogo.jpg

Bayerische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Kroatien: Ein literarischer Austausch vom 16. bis 19. Mai 2012

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/austauschplakat1_200.jpg

Im April/Mai 2008 waren kroatische Schriftstellerinnen und Schriftsteller zu Besuch im Literaturhaus München und im Lyrik Kabinett München. An drei Lesabenden wurden sie von ihren bayerischen Kollegen vorgestellt. In Zagreb und Osijek werden nun Schriftsteller aus Bayern lesen und im Gespräch mit ihren kroatischen Kollegen für das Publikum eingeführt. Zur Reise gehören auch Besuche eines germanistischen Seminars der Universität Osijek, Treffen mit Literaturverlagen und mit dem kroatischen Schriftstellerverband.

Sechs Schriftsteller aus Bayern treffen sechs Schriftsteller aus Kroatien:
Werner Fritsch – Ivana Sajko
Heike Geißler – Ivana Simić Bodrožić
Thomas Lang – Zoran Ferić
Dagmar Leupold – Ivana Šojat Kuči
Petra Morsbach – Ludwig Bauer
Georg M. Oswald – Edo Popović

Leseabende

Zagreb:
Ort: Kroatisches Staatsarchiv (National- und Universitätsbibliothek)
Zeit: 16. Mai 2012, 19-21 Uhr
Mit Werner Fritsch und Ivana Sajko, Heike Geissler und Ivana Simić Bodrožić, Thomas Lang und Zoran Ferić.
Begrüßung durch die Ministerin für Kultur der Republik Kroatien, Frau Prof. Dr. Andrea Zlatar Violić. Dolmetscherin: Vesna Ivančević Ježek. Moderation: Ana Brnardić und Verena Nolte.

Osijek:
Ort: Buchhandlung Nova
17. Mai 2012, 19.00-20.30 Uhr
Mit Dagmar Leupold und Ivana Šojat Kuči, Petra Morsbach und Ludwig Bauer, Georg M. Oswald und Edo Popović.
Begrüßung durch einen Vertreter des Ministeriums für Kultur der Republik Kroatien. Dolmetscherin: Vesna Ivančević Ježek. Moderation: Ana Brnardić und Verena Nolte.

Initiiert und gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und vom Ministerium für Kultur der Republik Kroatien.
Eine Einladung des Kroatischen Schriftstellerverbandes h,d,p,.
Programmverantwortliche: Ana Brnardić, Generalsekretärin des h,d,p, in Zusammenarbeit mit Kulturallmende München.



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte