Buchtipps der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur zu Klima, Umwelt & Natur (Januar 2023)

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfiehlt monatlich ein Klima-, ein Umwelt- und ein Natur-Buch. Für den Januar 2023 hat die Jury folgende Titel ausgewählt:

Klima-Buchtipp

Ele Fountain
Unter Null Grad
Countdown im Eis

Aus dem Englischen von Beate Schäfer.
München: dtv 2022.
256 Seiten. 15,00 Euro. Ab 12 Jahren.
ISBN 978-3-423-76411-7

Zwei Jugendliche, die in unterschiedlichen Welten aufwachsen und sich dann in der kanadischen Arktis begegnen. Yutu lebt in einem Dorf mit seiner Großmutter, beobachtet, wie sich die Natur verändert. Bee zieht mit ihren Eltern immer wieder um, denn ihr Vater ist Geologe. Geschickt verbindet die Autorin die Leben der beiden Jugendlichen, zeigt die Folgen des Klimawandels nicht nur für Tiere und ihre Umwelt, sondern auch für den Menschen. Spannend erzählt, ohne die Ausbeutung der Natur zu verharmlosen.

Umwelt-Buchtipp

Katharina Vlcek
Afrika!
Menschen, Tiere und Natur der Savannen

 

Bern: Haupt 2022.
96 Seiten. 20,00 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-258-08290-5

Mit viel Sensibilität und Respekt nähert sich Vlcek dem Kontinent Afrika, zeigt die Vielfalt und klammert gesellschaftskritische Aspekte nicht aus. Dieses Feingefühl zeigt sich bereits in der Einleitung und findet sich fast auf allen Seiten, denn neben der Tierwelt widmet sie sich auch den unterschiedlichen Menschen und den einzelnen Ländern. Aber nicht nur der Inhalt überzeugt, sondern auch die Aufmachung des großformatigen Sachbilderbuches. Jede Seite ist unterschiedlich – mehr als gelungen!

Natur-Buchtipp

Heiko Pludra, Herbert Frei & Christin Müller
Die Welt der Süßwasserquellen

 

Stuttgart: Pietsch 2022.
192 Seiten. 29,90 Euro. Ab 14 Jahren.
ISBN 978-3-613-50928-3

Der eindrucksvolle Band gibt Auskunft über rund 350 Süßwasserquellen, die sorgfältig fotografiert, kartiert und erforscht wurden. Die Fotografien faszinieren, denn sie zeigen die Schönheit der Natur. Die Welt der Süßwasserquellen sollte geschützt werden und daher warnen die Autoren im Vorwort davor, diese massentouristisch zu erschließen. Eine Einladung zu einer eindrucksvollen Entdeckungsreise und zugleich der unaufdringliche Apell, diese Welt zu schützen.

Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts
Mehr