https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/2016/klein/Buchfink_Logo_164.jpg
Dr. Boecale-Straße 12
92331 Parsberg
Leitung: Maria Anna Wegerer
Öffnungszeiten: Mo. - Do. 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr & 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Fr. 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Sa. 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Telefon: (09492) 90 75 - 17
Fax: (09492) 90 75 - 18
Website
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Buchhandlung Buchfink

Die Buchhandlung Buchfink befindet sich in Parsberg, einer lebendigen Kleinstadt zwischen Regensburg und Nürnberg. Gegründet wurde die Buchhandlung im Jahr 2001 von Maria Anna Wegerer und Helga Kaufmann. Für Parsberg haben sich die Inhaberinnen nicht nur deshalb entschieden, weil es im Ort und in der näheren Umgebung keine Buchhandlung gab, sondern auch weil sie in der „liebens- und lebenswerten Stadt“ sehr viel Potential gesehen haben und noch immer spüren. Für die Gründung des Ladens war außerdem ausschlaggebend, dass Parsberg ein Schulzentrum ist. Mit den Einrichtungen vor Ort und im Umkreis der Stadt unterhält die Buchhandlung Buchfink enge Beziehungen und organisiert regelmäßig gemeinsame Veranstaltungen.

Das Sortiment der Buchhandlung Buchfink umfasst Belletristik, Krimis und Biografien, Regionales/Heimat, Ratgeber zu verschiedenen Themen wie Gesundheit oder Pädagogik, Reise- und Wanderführer, Religion, Hörbücher und Höspiele, E-Reader und E-Books, Bücher für bestimmte Anlässe sowie Kalender, Karten und diverse Geschenkartikel. Außerdem bietet Buchfink Kinder-­ und Jugendliteratur, Sachbücher, Lernhilfen, Wörterbücher, Lexikas und eine Reihe von Spielwaren an.

Es wird besonderen Wert darauf gelegt, dass das Angebot des Ladens gut sortiert, qualitativ hochwertig und ansprechend ist. Dazu werden keine von den Verlagen „geschnürten“ Paktete bestellt, sondern alle Artikel werden einzeln und überlegt ausgewählt. Wichtig ist den Inhaberinnen die Identifizierung mit den in ihrem Laden angebotenen Büchern. Die Bücher zu kennen und einordnen zu können, sehen die Mitarbeiterinnen von Buchfink als wichtige Voraussetzung, um ihre Kunden gut zu beraten.

Zudem spielen vor allem Publikationen unabhängiger Verlage eine wichtige Rolle. Gerade mit den regionalen Verlagen, wie z.B. dem Lassleben Verlag in Kallmünz, dem Spielberg Verlag, dem Verlag edition 10 buntehunde oder dem Mittelbayerische Zeitung Verlag in Regensburg wird eine enge Zusammenarbeit gepflegt – auch in Form von gemeinsamen Aktionen und Veranstaltungen. „Über die Verlage können wir unseren Kunden Literatur anbieten, die eng verbunden ist mit ihrer Heimat und regionalen Identität“, sagen Maria Anna Wegerer und Helga Kaufmann. „Uns ist es wichtig, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, Literatur zu genießen. Außerdem möchten wir uns als moderne Buchhandlung präsentieren, die mit der Zeit geht.“

Da Parsberg kein Touristenort mit wechselnden Besuchern ist, kennen die Inhaberinnen und Verkäuferinnen der Buchhalung Buchfink die meisten ihrer Kunden persönlich und beraten sie entsprechend ihrer Interessen. Im Team gehört der Austausch, also das Gespräch über Bücher, Bestellungen und die Lesegewohnheiten der Stammkundschaft, zum täglichen Geschäft. Eine persönliche und ehrliche Beratung steht im Vordergrund.

Neben dem Verkauf von Literatur tritt die Buchhandlung Buchfink außerdem als Akteur im kulturellen Leben der Stadt auf: Die Begeisterung für Literatur und Leseförderung sind dabei wichtige Stichworte. Zu den zahlreichen Veranstaltungen in diesem Bereich gehören Büchertische, Bücherkoffer und Spieleabende in den Kindergärten oder Bilderbuch-Abende in der Buchhandlung für die jungen Leser. Daneben beteiligt sich das BUCHFINK-Team an Lesungen und Vorlesewettbewerben in Schulen, liefert "Büchertipps im Klassenzimmer" und veranstaltet Aktionen für Schülerinnen und Schüler. 2006 lobte Buchfink beispielsweise auch einen Literaturwettbewerb aus.

Der Laden selbst fungiert ebenso als Veranstaltungsort für Autorenlesungen und Buchpräsentationen und bietet seit 2011 in Zusammenarbeit mit der Leiterin des Regensburger Literaturhauses einen Literaturkreis an. Außerdem gründeten Maria Anna Wegerer und Helga Kaufmann im Mai 2013 den Verein LeseLust Parsberg, um weitere literarische Events zu organisieren: Zu Gast waren unter anderem der Münchner Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl, Krimiautorin Anna Maria Schenkel oder Harald Grill.

Die Buchhandlung Buchfink wurde 2015 als erste Buchhandlung in Bayern mit dem Preis Bayerns Buchhandlung des Jahres des Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet.


Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte