Info
Geb.: 3. 7.1973 in Landshut
© Wolfgang Maria Weber
Namensvarianten: Stefanie von Steinaecker (verh.)

Stefanie Geiger

Stefanie Geiger wird 1973 in Landshut geboren. Sie studiert Literaturwissenschaften, Kunstgeschichte und Psychologie und promoviert in Augsburg über Vicki Baum sowie Gina Kaus. Unter anderem arbeitet sie für das Internationale Literaturfestival Berlin. 2002 gewinnt sie den dritten Preis beim Allegra-Wettbewerb, 2005/2006 wird sie zum „Textwerk“-Seminar im Literaturhaus München eingeladen.

Geiger beginnt im Herbst 2008 mit dem Referendariat für das Hauptschullehramt für Deutsch, Geschichte, Arbeitslehre und Kunst. 2010 erhält sie das Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern und den Kunstförderpreis der Stadt Augsburg. Zur Zeit arbeitet sie als Lehrerin. Stefanie Geiger ist mit dem Autor Thomas von Steinaecker verheiratet.

Ihr erster Roman Der Eisfürst erscheint 2008 und handelt von einer Frau, die nach dem Tod ihrer Mutter eine Einladung ihres Vaters, des Eisfürsten, erhält, der sich aus dem Staub gemacht hat, als ihre Mutter noch schwanger war. Momentan arbeitet Geiger an ihrem zweiten Roman.

Die Autorin lebt in Augsburg.

Verfasser: Sophie Obwexer / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Literatur von Stefanie Geiger im BVB

Literatur über Stefanie Geiger im BVB

Stefanie Geiger bei C.H. Beck

Kommentar schreiben