Info
Geb.: 23. 9.1949 in Braunschweig
Wirkungsorte:
Neu-Ulm

Jörg Neugebauer

Jörg Neugebauer wird 1949 in Braunschweig geboren, 1952 übersiedeln die Eltern ins schwäbische Ulm. Nach dem Abitur beginnt er in München ein Studium der Philosophie, Germanistik und Geschichte, das er 1977 in Tübingen abschließt. Bis über die Jahrtausendwende hinein wirkt er, wieder in Ulm, als Gymnasiallehrer. 1992 wechselt er auf die andere Donauseite ins bayerische Neu-Ulm, wo er seither wohnt.

Seit 2003 veröffentlicht Neugebauer regelmäßig Lyrik und Kurzprosa in der Münchner Literaturzeitschrift außer.dem, seit demselben Jahr ist er außerdem Mitglied des Münchner Literaturbüros. Wiederholt nimmt er am Wettbewerb zum Haidhauser Werkstattpreis teil und erreicht dort jeweils die Finalrunde. Lange Jahre gehört er dem FDA Bayern an und erhält 2008 den bundesweiten Förderpreis dieses Autorenverbands für sein Langgedicht Lebensentwurf.

Im Münchner Salonliteratur Verlag erscheinen 2007 sein Lyrikband Denksagung und zehn Jahre später Wien. Nacht. Eine Erzählung nach Motiven aus der Biografie Freuds. Neugebauer ist mehrmals beim Irseer Pegasus dabei und wird 2007 mit dem Preis der Jury bedacht. 2012 belegt er Platz 3 beim Lyrikpreis München und erhält eine Auszeichnung durch den Bibliotheksverband Oberbayern.

Zusammen mit Elvira Lauscher tritt er mehrfach als Duo Wortkunstlauf in München auf: Im Pasinger Kaleidoskop ebenso wie im Münchner Literaturhaus und im Schlachthof. Auch die Münchner Literaturbühne litbox im Einstein sieht ihn einige Male als Lesenden.

2015 erscheint sein bisher letzter Lyrikband Jimi Hendrix traf Kafka und fragte ihn nach der Uhrzeit.

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Jörg Neugebauer


Externe Links:

Literatur von Jörg Neugebauer im BVB

Jörg Neugebauer beim Literaturport

Jörg Neugebauer in der Wikipedia