Info
Geb.: 31. 8.1985
Yi Luo bei der Verleihung des Literaturstipendiums des Freistaats Bayern 2016 (l. im Bild: Kunststaatssekretär Bernd Sibler)

Yi Luo

Yi Luo wird 1985 in Tianjin in China geboren. Nach einem Bauingenieursstudium in Shanghai zieht sie 2007 nach Deutschland und studiert Kommunikationsdesign in Augsburg. Seit 2012 ist sie als freie Grafikerin und Illustratorin tätig und arbeitet unter dem Künstlernamen „Yinfinity“ unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, deren Jugendmagazin „jetzt.de“ und für das Airberlin Magazin. Seit Oktober 2015 studiert sie außerdem Animation an der Filmakademie Baden Württemberg.

Seit 2011 erscheinen ihre deutsch- und englischsprachigen Comics regelmäßig in verschiedenen Comicmagazinen. Für Schatz (2012), worin Yi Luo die Beziehung zwischen sich und ihrer Mutter sowie Erinnerung und Heimat thematisiert, erhält sie 2013 die „Lobende Erwähnung“ des ICOM Independent Comic Preises.  

2014 erscheint ihr selbstproduziertes 28-seitiges Buch Die kleine blaue Melancholie, bestehend aus den beiden autobiografischen Comics „Graces Flasche“ und „The 6th Year“. 2015 wird sie dafür mit dem ICOM Independent Comic Preis „Herausragendes Artwork“ ausgezeichnet.

Der erste Teil ihres aktuellen Buchprojekts Running Girl  erscheint im Mai 2015, Folgebände sind in Planung. Protagonistin ist die junge Chinesin Li, die seit einem Jahr in Deutschland studiert, sich wegen Sprachproblemen allerdings in ihrer neuen Heimat sehr unwohl fühlt und täglich stundenlange Telefongespräche mit ihrem Freund in China führt. Ihre einzige Freude ist ihre Arbeit als Kellnerin in einem Sushi-Restaurant, wo sie sich regelmäßig Geschichten über die Gäste ausdenkt. Nach einem Anruf aus China und einer zufälligen Begegnung beginnt sie schließlich nach und nach, sich ihrer neuen Umgebung zu öffnen.

Beim Internationalen Comic-Salon Erlangen 2016 hat Yi Luo ihr neues Buchprojekt vorgestellt. Noch im gleichen Jahr erhält sie für selbiges ein Arbeitsstipendium des Freistaats Bayern

Verfasser: Marina Babl / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Zur Homepage der Autorin

Einblicke in Running Girl

Kommentar schreiben