Zeichnerinnen und Zeichner: Yi Luo

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbthemes/2019/klein/comics_9783956400834_500.jpeg
© Reprodukt

Als Teenager träumte ich davon, eines Tages einen talentierten Mangazeichner zu heiraten, so dass ich die tollen Mangas immer als erste lesen könnte. Jetzt zeichne ich selber Comics und finde das sogar besser. Ich kann selber gute Stories erzählen und genieße es sehr, dies zu tun und zu sehen, dass Ideen Wirklichkeit werden.

Yi Luo (Interview reprodukt)

Eine junge Frau aus der Hafenstadt Tianjin im Norden Chinas erhält als erste Comiczeichnerin ein Literaturstipendium des Freistaates Bayern für ihr Comicbuch-Debüt Running Girl. Eine Erfolgsgeschichte, deren teilweise schwierige Anfänge sich in der Schilderung der zunächst einsamen Yi Luo des Bandes wiederfinden lassen. Die junge Studentin, die in einem Sushi-Restaurant arbeitet, zieht sich aufgrund ihrer Sprachprobleme in Deutschland immer mehr zurück und telefoniert stundenlang mit ihrem Freund in China.

„Ein fremdes Wort führt oft zu vielen weiteren Wörtern, die ich auch nicht verstehe ...“ (Running Girl, S. 10). Während sie sich anfangs nur Geschichten über die Gäste des Restaurants ausdenkt, beginnt sie langsam sich für ihre Umgebung zu öffnen.

Yi Luo studierte in Shanghai und lebt seit 2007 in Deutschland. Im Anschluss an ihr Studium der Illustration an der Hochschule Augsburg studiert sie zurzeit Animation an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Unter dem Künstlernamen „Yinfinity“ arbeitet sie als Zeichnerin und Illustratorin und veröffentlicht auch einen Blog, auf dem regelmäßige Comics von ihr in deutscher und englischer Sprache erscheinen und für den sie bereits mehrfach für den Lebensfenster-Preis nominiert war. Erhalten hat sie 2015 den ICOM für ihr im Eigenverlag erschienenes Buch die kleine blaue Melancholie.

 

Quelle:

Yi Luo: Running Girl. Reproduct, Berlin 2015.

 

Externe Links:

Blog Reproduct zu Running Girl

Blog von Yi Luo

Interview Reproduct


Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Dr. Ingold Zeisberger

Kommentar schreiben
Autoren
Autoren