Info
02.11.2016, 12:29 Uhr
Brigitta Rambeck
Spektakula
images/lpbblogs/autorblog/klein/brigitta_rambeck_164.jpg

Der Seerosenkreis lädt zur Lesung „Willkommenskultur“ – (k)ein deutsches Thema?

Nach einer Reise quer durch die Menschheits- und Literaturgeschichte zum Thema „Migration und Heimatverlust“ in der letzten Veranstaltung des Seerosenkreises, soll es im November um eine akutellere bzw. hochaktuelle Darstellung dieses brisanten Themas gehen: mit Dagmar Nick und Gert Heidenreich, die aus eigener Erfahrung über das Leben als Flüchtlinge berichten, Asta Scheib – im Gespräch mit Fatana Abir aus Afghanistan, Fridolin Schley und Andreas Unger mit Beiträgen aus neuen Büchern zum Thema und, last, not least, Doris Dörrie mit einem umwerfend komischen Text über den schwierigen Umgang von bundesbürgerlichen Gutmenschen mit dem Fremden, den Fremden. Der literarische Seerosenkreis lädt dazu am 14. November um 19:30 Uhr ins Künstlerhaus am Lenbachplatz in München.

*


Externe Links:

Seerosenkreis

Münchner Künstlerhaus


Kommentar schreiben