https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/corine klein.jpg
Die Porzellanfigur Corine aus der Porzellanmanufaktur Nymphenburg (© Börsenverein)
Dotierung: Porzellanfigur Corine
Eigene Bewerbung: nein
Vergabe: eingestellt
Ort: München
Organisation: Landesverband Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Bayerische Staatskanzlei
Kontakt:

Corine - Internationaler Buchpreis

Die Corine wird auf Initiative des Landesverbands Bayern im Börsenverein des Deutschen Buchhandels von 2001-2011 verliehen. Schirmherr ist der bayerische Ministerpräsident. Ausgezeichnet werden herausragende und erfolgreiche Werke deutscher und internationaler AutorenInnen wie Donna Leon, Joanne K. Rowling, Paulo Coelho oder Feridun Zaimoglu. Voraussetzung ist, dass die ausgezeichneten Werke als Erstveröffentlichung in deutscher Sprache oder als Übersetzung vor nicht länger als 12 Monaten vor der Verleihung erschienen sind. Kriterien für die Preisvergabe sind aktuelle thematische Relevanz, inhaltliche Qualität und Verkaufserfolge sowie die Verfügbarkeit der Preisträger im Rahmen der Vergabe.

Die Auszeichnung soll Lesen, Bücher und Literatur fördern und zugleich einen wichtigen Beitrag für das Marketing der Buchbranche leisten. Die Gala-Verleihung wird deshalb als Medienereignis inszeniert und auf 3sat übertragen.

Die Porzellantrophäe „Corine“ ist eine um 1760 von Franz Anton Bustelli geschaffene Figur der Commedia dell'arte, die von der Porzellanmanufaktur Nymphenburg hergestellt wird. Bis 2007 ist das Gewand der Corine jedes Jahr von einem/r namhaften Designer/in wie Vivienne Westwood, Miuccia Prada oder Karl Lagerfeld gestaltet worden. Seit 2008 trägt sie ein bleibendes Gewand.

Die Corine wird in mehreren Kategorien verliehen, die sich jedes Jahr verändern. 2011 ist sie zum Beispiel als Belletristikpreis des ZEIT-Verlages, als Sachbuchpreis, Hörbuchpreis, Zukunftspreis, Jugendbuchpreis der Waldemar-Bonsels-Stiftung, Klassik Radio Publikumspreis, Wirtschaftsbuchpreis der vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft und Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten für das Lebenswerk vergeben worden.

Das Jahr 2011 ist gleichzeitig auch das letzte Jahr, indem die „Corine“ als solche verliehen wird. Um besser an die aktuelle Medienwelt angepasst zu sein, wird ein neues Preiskonzept ausgearbeitet. Aus der Corine wird der Bayerische Buchpreis, der zum ersten Mal im November 2014 verliehen wird.



Externe Links:

Bisherige PreisträgerInnen

Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Landesverband Bayern

Bayerische Staatskanzlei

Pressemeldung zur Neupositionierung

 

Kommentar schreiben