11. Literarische Sommerakademie Schrobenhausen

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2019/klein/Pflegschloss-Schrobenhausen-Aufmacher.jpg
(c) Literarische Sommerakademie Schrobenhausen, Foto: Max Direktor

Zum elften Mal bietet die Literarische Sommerakademie Schrobenhausen, kurz LISA, in diesem Jahr Schreibwerkstätten bei erfahrenen Autorinnen und Autoren. Ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Musik und Gesprächen ergänzt die Arbeit in den Werkstätten. Die Akademie wird am 29.7.2019 mit einem Empfang im Pflegschloss Schrobenhausen eröffnet und dauert bis zum 3.8.2019. Anmeldeschluss ist der 19.7.2019.

*

LISA fördert literarisches Schreiben: Anfänger und Fortgeschrittene, die sich literarisch weiterentwickeln wollen, finden in der Literarischen Sommerakademie die richtigen Voraussetzungen. Gemeinsam lassen sie sich von erfahrenen Schriftstellerinnen und Schriftstellern zum Nachdenken über eigene und fremde Texte anregen. Die Kurse der 11. LISA umfassen die wesentlichen Themen des Schreibens: Sprache und Zeit, Figuren und Raum, den Weg von der Alltagsbeobachtung zur literarischen Idee. Damit ein konzentriertes Arbeiten in der Gruppe möglich wird, wählen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils einen Kurs für die Dauer der Akademie. Reichlich Gelegenheit zum Austausch mit Teilnehmern und Dozenten anderer Kurse bieten die Abende mit Lesungen, Diskussionen und Musik. LISA fördert die individuelle künstlerische Entwicklung, hilft den Teilnehmern das literarische Potenzial ihrer Projekte zu erkennen und bringt sie miteinander ins Gespräch.

„Ein Raum fern vom Literaturbetriebstrubel, geschaffen für konzentriertes Arbeiten, literarische Experimente und den intensiven Austausch mit Gleichgesinnten“, so beschreibt Arwed Vogel die Literarische Sommerakademie. Seit elf Jahren ist er der Leiter der LISA und holt renommierte Autoren wie den Bachmann-Preisträger Norbert Niemann nach Schrobenhausen, die eine knappe Woche lang Anfänger und Fortgeschrittene im literarischen Schreiben unterrichten.

Weitere Informationen zur Literarischen Sommerakademie Schrobenhausen gibt es auf der Website, unter der Telefonnummer: 08252 90-237 oder per E-Mail unter: kultur[AT]schrobenhausen.de. Hier können auch die Kurse gebucht werden. Die Kursgebühr beträgt 270,00 Euro, ermäßigt 150,00 Euro (Für Schüler/Studenten, Arbeitslose und Schwerbehinderte).

Die literarische Sommerakademie ist eine Veranstaltung der Stadt Schrobenhausen in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Schriftsteller (VS) Bayern und mit Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Die folgenden Kurse gibt es bei der 11. LISA:

Kurs 1 – Senthuran Varatharajah: Die Rede wenden
Kurs 2 – Friederike Kretzen: Womit Romane anfangen und wie wir uns dahin aufmachen
Kurs 3 – Thomas Kastura: Unterwegs
Kurs 4 – Norbert Niemann: Das Ich in seiner Welt
Kurs 5 – Judith Kuckart: „Das Leben ist kurz, aber die Stunden sind lang“

 


Externe Links:

Website der LISA


Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts