Info
Geb.: 4. 2.1989 in Straubing
© Hannah Kerscher

Verena Ullmann

Verena Ullmann wird 1989 in Straubing geboren. Sie absolviert ein interdisziplinäres Bachelor-Studium in Regensburg und Clermont-Ferrand, arbeitet als Online-Redakteurin in Paris und als Werbetexterin in München. Seit ihrem Studium der Romanistik und Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München, das sie mit einer Masterarbeit über Marcel Proust abschließt, ist sie im Verlagswesen tätig.

Ullmann ist Gründungsmitglied der Autorengruppe „Prosathek“, die 2015 aus einem Creative-Writing-Kurs entsteht. Zwei Jahre später bekommt sie für ihr in niederbairischer Mundart gehaltenes Lyrikprojekt „Wedafest“ den Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis der Stadt München zugesprochen. In der Begründung der Jury heißt es: „Das Erstaunliche an diesen Mundart-Gedichten ist, dass sie ohne jede Butzenscheiben-Behaglichkeit auskommen. Die Autorin selbst findet in der Mundart einen ‚Rückzugsort‘, mit der sie das Liebesgedicht verfremden kann. Aber es ist ihr deutlich mehr gelungen. Sie nutzt die Traditionen volkstümlicher Lyrik in ihrer Lakonik und Schlichtheit, belebt die kindlichen Rhythmen des Strophenliedes, um auf sehr leise und intime Weise von dem Liebeserlebnis zu erzählen, es zu befragen und alle emotionalen Farben zu zeigen. Das ist originell, in hohem Maße eigenständig und sprachlich gelungen.“

2019 erscheint Ullmanns Band Wedafest im Allitera Verlag. Die darin enthaltenen 30 Gedichte erzählen in sieben Kapiteln u.a. vom Alleinsein und Zusammenfinden, von emotionalen Wetterumschwüngen und von der Kunst, sich in Liebesdingen – passend zum Titel – „wetterfest“ zu zeigen:

Dei Weda

Es regnt di nimmer ab
Du laffst durch d’Stodt
Es schneibt di nimmer ei
Du reißt ois mid
Es blost di nimmer weg
Du wirbelst ois af
Es brennt di nimmer zam
Du brennst di ei

2018 wird Verena Ullmann mit dem Straubinger Kulturförderpreis ausgezeichnet. Aktuell schreibt die Autorin an einem Roman, in dem es um eine Frau auf einer Insel geht.

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Dr. Peter Czoik


Externe Links:

Verena Ullmann bei Prosathek

Verena Ullmann im Allitera Verlag

Kommentar schreiben