Info
Einsendeschluss: 15.07.2021
Dotierung: undotierte Auszeichnung
Eigene Bewerbung: nein
Vergabe: jährlich
Ort: München
Organisation: Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst
Kontakt:

Bayerns beste Independent Bücher

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/2021/klein/Collage_Bayerns_beste_Independent_Bcher_2021_500.jpg

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst vergibt seit 2020 die Auszeichnungen „Bayerns beste Independent-Bücher“ und „Verlagsprämien des Freistaats Bayern“.

Ziel beider Maßnahmen ist es, die kulturelle Leistung der unabhängigen Verlage in Bayern zu würdigen und einen Beitrag zum Erhalt literarischer und kultureller Vielfalt in Bayern zu leisten. Die unabhängigen Verlage sind unverzichtbare Substanz einer vielfältigen und historisch gewachsenen Buchkultur und eines lebendigen Literaturbetriebs in Bayern. Die Maßnahmen sollen die gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung der unabhängigen Verlage in der Öffentlichkeit sichtbarer machen.

Die Auszeichnung „Bayerns beste Independent Bücher“ ist eine Empfehlungsliste von 10 jährlich erschienenen Buchtiteln. Die 10 Buchtitel werden von einer Jury aus den mit den Bewerbungsunterlagen eingereichten aktuellen Publikationen ausgewählt. Die Liste wird mit Jurybewertungen versehen und in geeigneter Weise publik gemacht (z.B. durch eine Weitergabe an Buchhandlungen in Bayern). Die Auszeichnung ist undotiert.

Bewerben können sich Verlage mit einem Umsatz bis zu 1 Mio. Euro. Es gilt hierfür jeweils der Umsatz des Vorjahres. Auch Verlage, die ausschließlich E-Books oder Hörbücher produzieren, sind ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben. Eine Auszeichnung „Bayerns beste Independent-Bücher“ und eine der „Verlagsprämien des Freistaats Bayern“ kann ausschließlich an konzernunabhängige Verlage mit einem Firmensitz in Bayern vergeben werden.

Alle ausgezeichneten Verlage müssen sich durch herausragende kulturelle Leistungen für die Bibliodiversität auszeichnen. Kriterien hierfür sind ein herausragendes Verlagsprofil, das sich durch hohe Qualität der verlegerischen Arbeit und ein anspruchsvolles Verlagsprogramm mit besonderen thematischen Schwerpunkte oder gesellschaftlich relevanten Wirkabsichten auszeichnet, die sich auf bestimmte Zielgruppen oder Aspekte der Kulturvermittlung beziehen können.

Kriterien insbesondere zur Beurteilung der eingereichten aktuellen Publikationen wie auch der Publikationsvorhaben können beispielsweise hohe Anforderungen an das Lektorat sein, eine herausragende künstlerische Qualität der Gestaltung oder der literarischen Übersetzung. Die eingereichten aktuellen Publikationen wie auch die Publikationsvorhaben müssen einer der folgenden Kategorien zuzuordnen sein: Belletristik, Lyrik, Kinder- und Jugendliteratur, Comic/Graphic-Novel, Kunst-/Sachbuch, Bibliophiles.

 

Bisher ausgezeichnete Titel:

Empfehlungsliste 2020

Empfehlungsliste 2021

Verwandte Inhalte
Zeitschriften
Zeitschriften
Städteporträts
Städteporträts