Info

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

Schaezlerstraße 25
86152 Augsburg

Leitung: Dr. Karl-Georg Pfändtner
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 10.00-17.00 Uhr; Lesesaal: 10.00-17.30 Uhr.

Telefon: 0821 / 71013-2739
Fax: 0821 / 71013-2732

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bertolt Brecht

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Es existiert ein Autorenporträt; bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

2. Bestandsumfang:

1000 Medien.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde in Kalliope verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

Der Bestand enhält Manuskripte / Typoskripte.

4.2 Korrespondenzen:

- 29 Briefe an Paula „Bi“ Banholzer,
- Brief an den Vater.

4.3. Lebensdokumente:

- Schülerzeitschrift Die Ernte,
- Diverses, u.a. Leihschein für die Bibliothek,
- Fotografien.

4.4. Sammlungen:

- Schlafzimmer der Mutter,
- viele Tonträger, Schallplatten,
- Bildobjekte,
- Widmungsexplare, u.a. von Wedekinds Lautenlieder, Brechts Taschenpostille, Nr. 7, an Ernst Josef Aufricht und Baal an Frank Warschauer.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

[leer]

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1898. Der Hauptbestand des literarischen Nachlasses Berthold Brechts wird als Dauerleihgabe im Brecht-Archiv der Akademie der Künste im Brecht-Haus in der Berliner Chausseestraße verwahrt. Ein weiterer Nachlassteil befindet sich in der Monacensia, dem Literaturarchiv der Stadt München, und wurde im Literaturportal in einem separaten Eintrag erfasst, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.