Der Coburger Literaturkreis lädt zur Lesung aus der Biografie des Dichters und Orientalisten Friedrich Rückert

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2016/klein/Der_groe_Zauberer_500.jpg
Der große Zauberer. Leben und Lieder von Friedrich Rückert © Rombach Verlag

Zu einer Lesung mit Dr. Wolfgang Weyers aus dessen Biografie Der große Zauberer über den Dichter und Orientalisten Friedrich Rückert laden der Coburger Literaturkreis und die Landesbibliothek Coburg für Dienstag, den 15. März 2016 um 20:00 Uhr in den Andromeda-Saal der Landesbibliothek im Schloss Ehrenburg in Coburg.

*

Mit dem Titel Der große Zauberer greift Dr. Wolfgang Weyers den Beinamen auf, der Rückert wegen seiner imposanten Erscheinung – er war fast zwei Meter groß – während eines Italienaufenthalts von der verschreckten Landbevölkerung gegeben wurde.

Weyers erzählt Rückerts Leben von dessen Kindheit auf dem Lande bis zum Tod vor 150 Jahren in Neuses bei Coburg und illustriert dieses Leben durch Rückerts eigene Verse: Rückert reflektierte alles, was ihn bewegte, in Form von Gedichten – seine Ansichten zu Gott und der Welt genauso wie zur Liebe und zum Umgang mit dem Tod. Rund 20 000 Gedichte hat er verfasst.

Seine Gedichte regten viele Komponisten an; besonders bekannt  ist die Vertonung der Kindertodtenlieder und der Fünf Rückertlieder durch Gustav Mahler. Aber auch andere Komponisten wie Franz Schubert, Robert Schumann, Clara Schumann, Johannes Brahms oder Richard Strauss vertonten Texte von Rückert.

Einige der vertonten Rückert-Gedichte werden auch bei der Veranstaltung erklingen. Sie werden vorgetragen von Veronika Patterer (Gesang) und Diana Zohrabyan (Klavier), beide Musikerinnen im Philharmonischen Orchester des Landestheaters Coburg.

In seiner Biografie geht Weyers auch auf Rückerts Bedeutung als einer der Begründer der deutschen Orientalistik ein. Rückert beschäftigte sich mit Teilübersetzungen des Korans und übertrug persische und indische Lyrik nachdichtend ins Deutsche. Über 40 Sprachen beherrschte er.

Dr. Wolfgang Weyers ist Dozent für Dermatologie an der Universität Freiburg. Er war lange Zeit Sportreporter beim Ersten Deutschen Fernsehen, ehe er diese Tätigkeit aufgab und sich ganz der Medizin widmete. Er verfasste mehrere Bücher zur Medizingeschichte, von ihm erschien aber auch ein Kinderbuch und 2012 Die Schöpfung, eine Zeitgeschichte in Versen.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Riemann für 6 Euro, an der Abendkasse für 8 Euro. Weitere Informationen unter www.coburger-literaturkreis.net sowie unter www.landesbibliothek-coburg.de.


Externe Links:

Coburger Literaturkreis e.V.

Landesbibliothek Coburg

Landestheater Coburg

Buchhandlung Riemann

Der große Zauberer im Rombach Verlag


Kommentar schreiben