Info
Geb.: 20.10.1961 in Ebershardt/Schwarzwald
Foto: privat
Titel: Prof., PhDr., M.Sc., Dr. phil. h.c., Dipl.-Verww. (FH)

Uli Rothfuss

Uli Rothfuss absolviert eine Ausbildung als Kriminalbeamter des Landes Baden-Württemberg und beim Bundesgrenzschutz (BGS) in Coburg und Nabburg. Nebenberuflich erwirbt er die allgemeine Fachhochschule und studiert Verwaltungswirtschaft an der FH Villingen-Schwenningen. Es folgen ein Studium der Deutschen Sprache und Literatur in Zürich, Sozialwissenschaften in Leicester und Philosophie, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie Deutsche Sprache und Kultur (Abschluss mit der Promotion in Wien und Banska Bystrica). Rothfuss ist Ehrendoktor der Staatlichen Universität für Kultur und Kunst in Tbilisi.

Bisher sind von Uli Rothfuss über 20 belletristische Bücher erschienen, darunter Lyrik (vom atmen der steine, 2006; mein fenster geöffnet, 2011; als atmeten die häuser von istanbul, 2012; usbekistan. sehnsuchtsort. die weite asiens im gesicht, 2014; trinken dich. und worte neu erfinden, 2017), Prosa (Tannenmörder, 2010; Wargus. Werde zum Wolf, 2015), Theaterstücke, Essays, Biografien sowie Sachbücher (Urbild der Stadt. Über die poetische Konstruktion einer Stadt. Eintausend Jahre Kulturgeschichte in Calw und Hirsau im württembergischen Schwarzwald, 2013).

Auch als Herausgeber und Übersetzer hat er sich einen Namen gemacht (Tu es, fang an, und die Welt wird sich ändern! Gedanken von Petra Kelly und Seiner Heiligkeit dem XIV. Dalai Lama, 2008; Orhan Kemal: Die 72. Zeile. Aus dem Türkischen zus. Mit Achim Martin Wensien, 2010). Seine Herausgeberschaft umfasst Buchreihen wie die Kaukasische Bibliothek (seit 2006), Universitas (seit 2010) oder raum.poetik (seit 2011).

Rothfuss ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller*innen, des PEN-Zentrums Deutschland sowie in der Europäischen Autorenvereinigung „Die Kogge“, deren Vorsitz er innehat. Außerdem ist er Mitglied des International Institute fort he Human rights (Straßburg) und der Académie Européenne des Arts, Sciences et Lettres (Paris). Uli Rothfuss fungiert zudem als Berater des Europäischen Parlaments und der OSCE sowie als „Scientific Expert“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) im Bereich der Internationalen kulturellen und akademischen Kooperationen. Ferner bekleidet er eine Gastprofessur für Deutsche Sprache an der Staatlichen Universität für Geistes- und Humanwissenschaften Jan Dlugosz (Czestochowa).

In Bayern ist Uli Rothfuss Mitglied der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur (Volkach), des Pegnesischen Blumenordens (Nürnberg) sowie der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste (München).

Seit 2013 arbeitet er als Rektor und Leiter des Hochschulprogramms der privaten Akademie für Kunst und Design Faber-Castell in Stein b. Nürnberg, wo seit 2020 auch der Schriftsteller Wolfsmehl als Dozent für Dramatik lehrt.

Der Schriftsteller und Kulturwissenschaftler lebt mit seiner Familie im fränkischen Zirndorf bei Fürth und in Calw im Schwarzwald.

Verfasser: Bernhard M. Baron / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Literatur von Uli Rothfuss im BVB

Zur Homepage des Autors

Uli Rothfuss in der Wikipedia