https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/on3_steckbrief_klein.jpg
Plakat zur on3-Lesereihe 2008 "Aussichtslos" (© BR/designliga)
Einsendeschluss: 6.01.2019
Dotierung: Lesetour durch Bayern mit PULS (BR) und Schreibwerkstatt in Kooperation mit dem Deutschen Literaturinstitut
Eigene Bewerbung: ja
Vergabe: jährlich
Organisation: Bayerischer Rundfunk - PULS

PULS Lesereihe: Wettbewerb für junge AutorInnen

Junge AutorInnen aus Bayern touren seit 2006 mit PULS (vormals on3) – dem jungen Programm des BR – samt Band durch bayerische Städte, um ihre Texte einem breiten Publikum vorzustellen. Jedes Jahr werden Texte zu einem anderen Thema gesucht. 2011 lautet das Motto, zu dem Autorinnen und Autoren bis 29 Jahren aufgerufen sind, „Stadt, Land, Schluss“, 2012 „Kultur im Kamikaze-Style“, 2013 sind es „Yeah!-Geschichten“, 2014 heißt es „Lass uns Freunde sein“, 2015 „Sind wir bald da?“, 2017 „Man wird ja wohl noch...“ und 2018 „Ist das für immer?“. Skurriles, Lustiges, Verqueres, mit Tragik, Komik und Humor, alles ist dabei erlaubt. Aus allen Einsendungen wählt eine Jury die besten Texte für eine Lesetour aus.

In vier bis sechs bayerischen Städten treten insgesamt zwölf Autorinnen und Autoren gegeneinander an. Die/der jeweilige StadtsiegerIn qualifiziert sich für das Finale. Die/der GewinnerIn darf an einem Schreibworkshop teilnehmen, der in Kooperation mit dem Deutschen Literaturinstitut in Leipzig veranstaltet wird. Außerdem darf sie/er ein Wochenende auf der Leipziger Buchmesse verbringen.



Externe Links:

PULS Lesereihe

Bayerischer Rundfunk

Das Deutsche Literaturinstitut

Kommentar schreiben