IJB erhält Erich-Kästner-Archiv

Erich Kästner-Forschungsarchiv geht an die Internationale Jugendbibliothek. Der niederländische Erich Kästner-Bibliograph und -Forscher Johan Zonneveld schließt mit der Internationale Jugendbibliothek eine Vereinbarung zur Übernahme seines umfangreichen Erich Kästner Archivs ab. Herr Dr. Johan Zonneveld aus Den Haag (NL) hat im Zuge seiner jahrzehntelangen Recherchen für seine 2011 erschienene dreibändige Bibliographie Erich Kästner ein umfangreiches Archiv zu Erich Kästner aufgebaut und systematisch erschlossen. Er hat nun verfügt, dass dieses einzigartige Forschungsarchiv der Internationalen Jugendbibliothek übergeben werden soll.

In dem Archiv befindet sich Johan Zonnevelds gesamte Sammlung der Primär- und Sekundärliteratur, auditive, visuelle und audiovisuelle Materialien von und über Erich Kästner sowie weiterer Erich Kästner betreffende Materialien. Besonders wertvoll sind einige originale Manuskripte von Erich Kästner sowie Johan Zonnevelds Fotoalben, die sämtliche Wirkungsorte Erich Kästners anschaulich dokumentieren.

Erich Kästner unterstützte die Internationale Jugendbibliothek in der Gründungsphase mit großem Engagement. Als nach seinem Tod die Erich Kästner Gesellschaft gegründet wurde, erhielt sie ihren Sitz in der Internationalen Jugendbibliothek in Schloss Blutenburg, wo außerdem sämtliche internationale Erstausgaben im Erich Kästner Zimmer zu sehen sind. Das Archiv soll der Internationalen Jugendbibliothek im Jahr 2023 übergeben und in einer neu zu gestaltenden Erich Kästner-Forschungsstelle im Ambiente der originalen Einrichtung und der Erstausgaben Kästners der Literaturwissenschaft zur Verfügung gestellt werden. Bis dahin wird Johan Zonneveld das Archiv noch weiter ergänzen und fortführen.



Kommentar schreiben