Buchtipps der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur (Januar 2023)

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur empfiehlt monatlich beeindruckende und spannende Kinder-, Jugend- und Hörbücher. Für den Januar 2023 hat die Jury folgende Titel ausgewählt:

Jugendbuch-Tipp

Susan Kreller
Hannas Regen

 

Hamburg: Carlsen 2022.
192 Seiten. 15,00 Euro. Ab 12 Jahren.
ISBN 978-3-551-58475-5

Ein ungewöhnlicher, ein aufwühlender Roman, den Susan Kreller gekonnt in poetischer Sprache ihrem Lesepublikum präsentiert. Im Mittelpunkt stehen Josefin und Hanna. Hanna ist neu in der Klasse, Josefin beobachtet sie, empfindet sie als abweisend und doch freunden sich beide an. Doch Hanna hat ein Geheimnis … Virtuos jongliert Kreller mit Sprache, erzählt von überzeugenden Figuren mit allerlei Spleens und einer beschädigten Kindheit.

Kinderbuch-Tipp

Kirsten Reinhardt
Elvis Gursinski und der Grabstein ohne Namen

 

Mit Illustrationen von Tine Schulz.
Weinheim: Beltz & Gelberg 2022.
232 Seiten. 14,00 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-407-75681-7

Elvis Gursinski wohnt mit seinen Eltern auf einem Friedhof. Die Miete ist preiswert und die Eltern müssen lediglich den alten Friedhof pflegen. Elvis, der mit den Verstorbenen redet, kümmert sich um sein Eichhörnchen, mag die Einsamkeit und muss sich plötzlich mit der lauten Dalia al Nour auseinandersetzen. Ein humorvoll-schräger Roman, der nicht nur von ungewöhnlichen, sympathischen Figuren erzählt, sondern auch geschickt mit Genres spielt und Diversität als etwas Selbstverständliches im Kinderroman zeigt.

Bilderbuch-Tipp

Willi Weitzel
Der Frieden ist ausgebrochen

Mit Illustrationen von Verena Wugeditsch.
Münster: Bohem Press 2022.
24 Seiten. 15,00 Euro. Ab 3 Jahren.
ISBN 978-3-95939-216-7

„Papa, der Frieden ist ausgebrochen!“ Mit diesem optimistischen Satz wendet sich ein Kind an seinen Vater und es entfaltet sich ein philosophisches Gespräch über die Bedeutung des Friedens, aber auch des Krieges. Sensibel und empathisch nähert sich Weitzel den drängendsten Fragen der Gegenwart, nimmt die Jüngsten ernst und gibt ihnen einen Raum, ihre Fragen und Sorgen zu artikulieren. Begleitet wird das Gespräch von Illustrationen, die die Gefühlswelt des Kindes ins Visuelle transportieren, mit Farben spielen und gekonnt das Gespräch ins Szene setzen. Ein wichtiges Buch!

Hörbuch-Tipp

Salah Naoura (Autor & Sprecher)
Das Schloss der Smartphone-Waisen

 

Hamburg: Hörbuch Hamburg Silberfisch 2022.
4 CDs, ca. 266 Minuten, ungek. Lesung. 13,00 Euro. Ab 10 Jahren.
ISBN 978-3-7456-0402-3

Dass nicht nur Jugendliche ständig auf ihr Smartphone blicken, sondern auch die Erwachsenen, erzählt Naoura in seinem aktuellen Roman. Im Mittelpunkt stehen Kinder, deren Eltern verstorben sind und die jetzt in einem Waisenhaus für Smartphone-Waisen leben. Doch dieses soll abgerissen werden und sie müssen nach einem neuen Zuhause suchen. Geschickt spielt Naoura mit dem Genre des Kriminalromans, beleuchtet die mediale Gegenwart kritisch und stellt sympathische Figuren in den Mittelpunkt. Er überträgt in einem warmen Timbre die Geschichte ins Hörbuch, erzählt pointiert und gibt jeder Figur eine eigene Stimme. Spannend, aktuell und gesellschaftskritisch!

App des Monats

Willi und die Wunderkröte (Gratis)

Hamburg: Tivola Games / Interactive Media Foundation und Filmtank
2022. Ab 8 Jahren.
Die App ist im App Store (ab iOS 13.0) und bei Google Play (ab 8.0) erhältlich.
Sprache: Deutsch

Mit dem wunderbar gezeichneten Jump & Run-Game erkunden Spielerinnen und Spieler die Welt der Frösche, wenn sie mit verschiedenen Froscharten und ihren spezifischen Eigenschaften etwa Fliegen fangen oder Hindernisse überwinden. Nach erfolgreichem Abschluss von Aufgaben finden sich Infos und Fotos zu vielen Froscharten Ferdis Tagebuch. Die Stimme von Willi Weitzel („Willi wills wissen“) begleitet durch das Game und klärt über Amphibienschutz auf. Ein schönes Wissensspiel kombiniert mit Spaß und Geschicklichkeit.

Tipp: Unter dem gleichen Titel ist 2022 auch ein Kinofilm erschienen.

Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts