Schwäbischer Kunstsommer: Bewerbungsfrist für die Meisterklassen 2020

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2020/gross/Kunstnacht_Irsee_Lesung_500_klein.jpg
Kunst-Sommernacht 2018: Lesung im Park, Fotograf: Harald Langer, Kaufbeuren

Der Corona-Krise zum Trotz glaubt das Team der Schwabenakademie Irsee an die Zukunft kultureller und künstlerischer Veranstaltungen. Bis 20.4.20 läuft die Bewerbungsfrist für die Teilnahme am 33. Schwäbischen Kunstsommer. Die Sommerakademie der Schönen Künste verspricht für die Woche vom 25. Juli bis 2. August Fortbildung auf hohem Niveau. Die an dieser Künstlerkolonie auf Zeit Teilnehmenden verlassen den Alltag und widmen sich ganz der Kunst.

Zehn international renommierte Künstler leiten in interdisziplinären Rahmen ihre Meisterklassen. Für Malerei und Comic/Graphic Novel stehen in diesem Jahr Henning Eichinger (Reutlingen), Jaakov Blumas (Hamburg) und Barbara Yelin (München). Natascha Borowsky (Düsseldorf) und Karina Thompson (Birmingham) unterrichten Fotografie und Textilkunst. Thilo Krause (Zürich) und Tamara Bach (Berlin) vertreten die Literatur, Jochen Heckmann (Zürich) und Adriana Mortelliti (Augsburg) den zeitgenössischen Tanz. Der Kunstsommer-Chor wird von Philipp Amelung (Tübingen) geleitet.

Qualität, Kontinuität und Innovation, der Dialog der Künste und Generationen gehören zu den Leitgedanken des Schwäbischen Kunstsommers.

Nähere Informationen zu Bewerbung, Teilnahme, Preisen und Stipendien stehen auf der Website  www.kunstsommer.info.