Info
0 Durach
Leitung: Traudl Leitner
Telefon: 0831 65807

Duracher Literaturkreis

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/2021/klein/Durach_Literaturkreis_500.jpg
Mitglieder des Duracher Literaturkreises bei einem Ausflug im Mai 2019 gemeinsam mit dem Duracher Altbürgermeister Herbert Seger © Duracher Literaturkreis

Seit 2002 lädt der Duracher Literaturkreis einmal im Monat zu einem Literarischen Frühstück ein. Was zunächst für die Bewohner des Seniorenzentrums in Durach bei Kempten (Allgäu) gedacht war, hat sich längst zu einem beliebten Treffpunkt für Literaturfreunde aus der ganzen Region entwickelt. Durchschnittlich 100 bis 150 Gäste kommen in den großen Aufenthaltsraum des Seniorenzentrums, um den literarischen Vorträgen zu lauschen.

Jede Veranstaltung (mit Frühstücksbuffet und musikalischer Umrahmung) findet zu einem bestimmten Motto statt. Vorgetragen wird eigene Lyrik und Kurzprosa oder aus Büchern von Eugen Roth, Erich Kästner, Wilhelm Busch und anderen Klassikern. Neben Vorträgen in Standarddeutsch legen die Veranstalter großen Wert auf Mundart-Beiträge. Dabei sind besonders die Allgäuer Regionen mit Geschichten und Gedichten von Korbinian, Jochen König, Georg Ried, Alfred Weitnauer, Werner Specht und dem Duracher Heimatdichter Hans Weixler vertreten. Aber auch bairische Mundartliteratur von Ludwig Thoma, Karl Valentin, Herbert Schneider und Helmut Zöpfl oder gar das Rheinhessische stehen häufig auf dem Programm. Ihre eigene Kurzprosa und Lyrik bringen Brigitte Rauh (Kempten) und Udo Horeth (Durach) zu Gehör, in der Vergangenheit waren zudem Udo Spitz, Senzi Weizenegger und Rosa Geiß sowie deren Sohn Rudi Geiß, ein begabter Rezitator von Gedichten in Gablonzer Mundart, zu Gast.

Mehr als dreißig verschiedene Musiker und Musikgruppen haben die bisher 165 Veranstaltungen (Stand: Febr. 2021) umrahmt; von Gesang und klassischen Klavierstücken über echte Volksmusik, Operettenmelodien und alte Schlager bis hin zu Stubenmusik ist alles vertreten. Einige der Musiker*innen stammen aus den eigenen Reihen, mehrere Gruppen aus Durach, aber auch aus der Umgebung bis hin nach Pfronten sind gern zu Gast. Die musikalischen Darbietungen werden passend zum jeweiligen literarischen Thema ausgewählt.

Seit 2005 gibt es ein festes Jahresprogramm für das Literarische Frühstück in Durach. Für 2020 waren beispielsweise die Themenschwerpunkte Sprichwörter, Waldeslust, Verwandtschaft, Glück, Vieherei und Die Feste feiern vorgesehen. Derzeit muss aufgrund der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit pausiert werden.

Die Organisation für das Literarische Frühstück liegt beim Duracher Literaturkreis, einem losen Zusammenschluss von derzeit 18 Personen, von denen einige selbst literarisch tätig sind.

Verfasser: Digitaler Literaturatlas von Bayerisch Schwaben DigiLABS / Rosmarie Mair, M.A.

Externe Links:

Literarisches Frühstück (wittich.de)