Info
https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/fleissercarossatimpe1953.jpg
Marieluise Fleißer im Jahr 1953 (Felicitas Timpe/BSB)
Kupferstraße 18
85049 Ingolstadt
Leitung: Prof. Friedrich Kraft
Telefon: 0841/971 12 51
Fax: 0841/379 62 19
Website
E-Mail: vorstand[at]fleisser.net

Marieluise-Fleißer-Gesellschaft

Die Marieluise-Fleißer-Gesellschaft wird – anlässlich des 95. Geburtstages der 1974 verstorbenen Schriftstellerin – am 23. November 1996 in Ingolstadt gegründet. Sie setzt sich für Pflege und Erschließung des literarischen Nachlasses von Marieluise Fleißer und für die Fortführung der wissenschaftlichen Dokumentation ein.

Die internationale Rezeption von Fleißers Werk wird von ihr ideell und finanziell gefördert. Die Gesellschaft organisiert Ausstellungen und Vorträge, gibt eine eigene Schriftenreihe heraus, betreibt Öffentlichkeitsarbeit zugunsten der Verbreitung des Werkes, bietet Beratung und Materialhilfe für Theateraufführungen sowie für Arbeiten zur Autorin in Wissenschaft und Unterricht

Im Jahr 2010 lobt die Gesellschaft einen Wettbewerb mit dem Ziel aus, die Dichterin im öffentlichen Raum als Figur oder Installation zu zeigen und damit ein Stück weit zu popularisieren. Die Kieler Bildhauerin und Kunstprofessorin Elisabeth Wagner überzeugt die Jury: Im September 2011 wird ihre Marieluise-Fleißer-Statuette in der Ingolstädter Theresienstraße im Rahmen eines Festakts mit einer Lesung aus den Werken der Schriftstellerin enthüllt.