Info
Geb.: 18. 5.1958 in Nürnberg
© Th. Heuchling

Werner Karl

Werner Karl, geboren in Nürnberg, schreibt als freier Autor Romane und Storys im Bereich der phantastischen Literatur. Besonders haben es ihm die Genres Dark-/History-Fantasy, Fantasy allgemein und Science-Fiction angetan.

Bislang liegen neun Romane (Spiegelkrieger-Trilogie, Black Ice I-IV, Menosgada, Driftworld), ein Story-Band (The Fantastic Zone) und ein Autorenratgeber (in der 4. Ausgabe) vor. Mehrere seiner Kurzgeschichten finden sich in diversen Anthologien, z.B. des Atlantis-, des Noel-, des p.machinery- und des Arcanum-Verlages. Seine Erfahrungen als freier Autor gibt er in Vorträgen an der VHS Coburg an Jungautor*innen weiter.

Der Autor ist seit 2018 Mitglied der „Coburger Autorengemeinschaft Schreibsand“, seit 2020 Mitglied im „AVF – AutorenVerband Franken e.V.“ Er arbeitet im Hauptberuf in der Druckindustrie und lebt mit seiner Familie in Franken, wo er auch Lesungen zwischen Coburg, Bamberg, Kronach, Lichtenfels und anderen Orten gibt.

Storys in Anthologien:

  • „Das Krokodil“ in: Weltentor – Science-Fiction II, Noel-Verlag (2011)
  • „Das goldene Licht des ewigen Lebens“ in: Weltentor – Fantasy/Science-Fiction/Mystery, Noel-Verlag (2012)
  • „Es gibt keine Orks“ in: Weltentor – Fantasy, Noel-Verlag (2013)
  • „Zurück auf Anfang“ in: Weltentor – Mystery, Noel-Verlag (2013)
  • „Sym tabbue nu e mórr“ in: Weltentor – Fantasy, Noel-Verlag (2014)
  • „Der Gesandte“ in: Weltentor – Mystery, Noel-Verlag (2014)
  • „Bodega Bay“ in: Weltentor – Science-Fiction, Noel-Verlag (2014)
  • „Das Krokodil“ in: Die Auserwählte – Rettungskreuzer IKARUS, Sonderband 5, Atlantis-Verlag (2014)
  • „Schäuferla auf Alien-Art“ in: Wortlaut 24, Zeitschrift für Literatur in Franken (2018)
  • „Die Nonne“ in: „Im Bann der Seelendämmerung“, Arcanum-Verlag/Saphir im Stahl (2019)
  • „1-9-11-20-300-2020“ in: AndroSF 110, Story Center Nummern, p.machinery-Verlag (2020)
Verfasser: Werner Karl / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Zur Homepage des Autors

Werner Karl auf Facebook

Werner Karl bei BücherTreff.de