https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbworks/startpage/die_sichel_steckbrief_klein.jpg
Frequenz: Eingestellt. Erscheint 1919-1921 monatlich
Hg.: Josef Achmann und Georg Britting
Verlag: Die Sichel
Inhalt: Literatur (Lyrik und Prosa), Holzschnitte
Seitenanzahl:
6-28

Die Sichel

Monatsschrift für neue Kunst und Graphik

Die Sichel erscheint von 1919 bis 1921 im gleichnamigen Verlag in Regensburg (1.-3. Jahrgang) und München (3. Jahrgang). Herausgeber sind der Schriftsteller Georg Britting und der Maler Josef Achmann, die sich nach ihrer Heimkehr aus dem Krieg in der Gesellschaft neu orientieren müssen und versuchen, sich im Kulturbetrieb selbst zu organisieren. Ab dem vierten Heft des zweiten Jahrgangs trägt die Zeitschrift den Untertitel: „Monatsschrift für neue Kunst und Graphik“.

Das Motto bei der Entstehung der expressionistischen Zeitschrift ist das alttestamentarische Wort: „Schlaget die Sicheln an / denn die Ernte ist reif“ (Joel, Kap. III, II, 13). In dieser Zeitschrift für Literatur und Kunst erscheinen Erstdrucke von Lyrik und Prosa junger Autoren, illustriert von zahlreichen expressionistischen Holzschnitten. Außerdem werden kurze Hinweise und Notizen zu neuen Büchern veröffentlicht. Die Druckerei Heinrich Schiele in der Glockengasse in Regensburg kümmert sich um den Druck der Zeitschrift, die auch Originalholzschnitte beinhaltet.

Die Zeitschrift ist von vornherein auf Zuschüsse angewiesen, da die Abonnements nicht ausreichen, um die Kosten zu decken. Grund für die Einstellung der Zeitschrift 1921 sind die fehlenden finanziellen Mittel.

Literarische Beiträge leisteten u.a. Georg Britting, Rudolf Pannwitz, Karl Lorenz, Anton Schnack, Friedrich Schnack, Hermann Sendelbach, Hermann Seyboth, Oskar Maria Graf und Marie Luise Weissmann.

Grafische Beiträge leisteten u.a. Heinrich Campendonk, Josef Eberz, Felixmüller, Richter-Berlin, Otto Ritschl, Georg Schrimpf und Heinrich Stegemann.

Titelblätter aus „Der literarische Expressionismus Online“. Mit freundlicher Unterstützung des Verlages De Gruyter, Berlin

Sekundärliteratur:

Haefs, Wilhelm: Nachexpressionismus. Zur literarischen Situation um 1920. In: Georg Britting - der Dichter und sein Werk, http://www.britting.de/Sekund/KolHaefs.pdf, (15.02.2012).

Museum der Stadt Regensburg (1979): Josef Achmann. Gemälde und Graphik. Ausstellung vom 15.März bis 29.April 1979. Regensburg.

Raabe, Paul (1964): Die Sichel. In: Raabe, Paul (Hg.): Die Zeitschriften und Sammlungen des literarischen Expressionismus. Repertorium d. Zeitschriften, Jahrbücher, Anthologien, Sammelwerke, Schriftenreihen und Almanache 1910–1921. Metzler, Stuttgart, S. 82.

Kommentar schreiben
Städteporträts
Städteporträts