Festivals: Comic Festival München

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbthemes/2019/klein/Comicfestival-Logo_500.jpg
© Comic Festival München

Die Geschichte der Comicmessen in München ist fast so alt wie die Erlangens, aber etwas wechselhafter. Bereits 1985 fanden die ersten Münchner Comictage statt. 1990-2005 gab es das Comicfest München sowie weitere andere Veranstaltungen, die sich 2007 zum Comic Festival München zusammengefunden haben, das nun alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Comic-Salon Erlangen stattfindet und vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert wird.

Nach zunächst wechselnden Veranstaltungsorten hat die Hauptmesse mit allen Verlagen mittlerweile ihr Domizil in der Kongresshalle nahe der Theresienwiese gefunden. Außerdem finden dort Ausstellungen, Zeichenkurse und andere Veranstaltungen statt. Regelmäßige Partner und Orte für weitere Ausstellungen sind zudem das Jüdische Museum, das Instituto Cervantes, das Bier- und Oktoberfestmuseum, das Amerikahaus München sowie das Valentin-Karlstadt-Musäum.

 

Externe Links:

Homepage


Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Dr. Ingold Zeisberger

Kommentar schreiben