https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/hans sachs klein.jpg
Hans Sachs (© Bayerische Staatsbibliothek München / Porträtsammlung)
Eigene Bewerbung: nein
Vergabe: Vergabe 1976 eingestellt
Ort: Nürnberg
Organisation: Stadt Nürnberg

Hans-Sachs-Preis

Der Hans-Sachs-Preis wird im Jahr 1975 erstmals von der Stadt Nürnberg vergeben. Benannt ist er nach dem berühmten Nürnberger Dichter und Meistersinger Hans Sachs. Als Erster erhält Fitzgerald Kusz den Hans-Sachs-Preis für seinen Einakter Feich. Im darauffolgenden Jahr wird Franz Hohler für seine Theaterstücke ausgezeichnet. Mit ihm endet die Liste der Preisträger: Die Vergabe des Hans-Sachs-Preises wird bereits 1976, wegen Umstrukturierungen des Kulturetats, wieder eingestellt.



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte