Dotierung: 300 Euro
Eigene Bewerbung: ja
Vergabe: jährlich
Ort: München
Organisation: Literaturzeitschrift TORSO
Kontakt:

Torso Literaturpreis

TORSO ist eine Literaturzeitschrift aus Münchenund Berlin, die seit 1992 erscheint. Seit 2004 suchen die Herausgeber der Zeitschrift, Alexej Moir, Hermann Wenzel, Wolf Breiden und Ulrich Schäfer-Newiger aus München, jedes Jahr Texte und Gedichte zu einem vorgegebenen Thema. 2012 etwa zum Thema „Lüge-Selbstlüge“, 2011 zu „Lust“, die Jahre davor u.a. zu „Traum“, „Kinder“,“ Krankheit“, „Gewalt“ und „Wasser“. Die Ausschreibung 2014 widmet sich ganz dem Thema „Meer“.

Der von den Herausgebern ausgeschriebene Wettbewerbspreis ist aktuell mit 300 Euro dotiert. Der Text der Preisträgerin/des Preisträgers sowie die vier weiteren besten Texte werden in TORSO abgedruckt. Deren Verfasser werden zur Präsentation des Heftes nach München eingeladen, wo sie ihre Texte vorstellen können.

Berücksichtigt werden Lyrik, Prosa und Essay. Die eingesandten Beiträge dürfen nicht länger als fünf DIN-A 4 Seiten sein bzw. die Anzahl von fünf Gedichten nicht überschreiten und müssen bisher unveröffentlicht sein. Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 10 Euro erhoben.



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Zeitschriften
Zeitschriften
Städteporträts
Städteporträts