Bayerische Staatsbibliothek

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Bayerische_Staatsbibliothek_klein.jpg
Vor dem Haupteingang der BSB: der Dichter Homer mit Lyra (c) Ansichtensammlung / Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstraße 16
80539 München

Leitung: Dr. Claudia Fabian [Leiterin Handschriftenabteilung]
Öffnungszeiten: Lesesaal für Handschriften und Alte Drucke: Mo.-Fr.: 9.00-17.00 Uhr.

Telefon: 089/28638-2263 [Handschriftenlesesaal]; 089/28638-2322 [Allge. Auskunft]
Fax: 089/28638-2200

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alfred von Beckerath

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Alfred von Beckerath. *04.10.1901 in Hagenau (Elsass), †07.01.1978 in München.
Beruf: Komponist, Dirigent.
Alfred von Beckerath wurde am 4. Oktober 1901 in Hagenau/Elsass geboren. 1920-1922 Studium der Musikwissenschaft in Freiburg und in Frankfurt. 1923–1925 Kompositionsunterricht bei J. Haas in München, anschließend Besuch der dortigen Akademie der Tonkunst. Zu seinen Lehrern zählte auch Max Reger. Als Hauskomponist, Kapellmeister u. Bühnenbildner in München, Halberstadt, Wiesbaden u. Frankfurt tätig, als Filmmusikberater in Berlin. Ab 1933 privater Musiklehrer in Ambach. Seit 1946 Arbeit in der Bayerischen Jugendmusik, 1951 Musikförderpreis der Stadt München. Ab 1955 musikalischer Leiter des Stadttheaters in Ingolstadt. Die Werkliste Alfred von Beckeraths umfasst instrumentale, vokale, szenische Kompositionen und kirchenmusikalische Werke. Bekannt ist vor allem die Heinzelmännchen-Kantate. Daneben entstanden Opern zu den Stoffen Frau Holle und Till Eulenspiegel. Alfred von Beckerath starb am 7. Januar 1978 in München.

2. Bestandsumfang:

2 große Schachteln.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde vollständig verzeichnet.das Repertorium kann in Form einer PDF-Datei unter dem Punkt „Externe Links“ abgerufen werden.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Frau Holle. 4 Textbücher, Zeitungskritiken, Skizzen, Notizen. Beil.: Vereinbarung zwischen dem Volkskunstverlag und der Volksschule Lauf. Hs. von AvB: Zur Entstehungsgeschichte von Frau Holle. Aufführungsankündigung des Bezirkslehrervereins Lauf a.d. Pegnitz (1953).
- Lob des Bieres. 2 gedruckte Textbüchlein.
- Lob des Bergmanns. Kantate von Alfred von Beckerath. 7 Textbücher. Ts. Beil.: 1 hs. Notizblatt, 1 Ts. mit Unterschrift „Beschreibung der Kantate (...)“; Liste „Bisher eigesehenes Schrifttum und Bücher“. Ts.
- Weihnachtskantate. Von Alfred von Beckerath. Ts., 5 karierte Blätter. Beilagen: Zeitungsausschnitte, Tss.
- Kleinere Textbücher:
  - Räuber Ritter Mär. Einaktige Kurzoper. Ts. mit Illustration, fadengebunden.
  - Der Frosch-Mäuse-Krieg. Szenische Kantate , Musik AvB. Ts. gebunden.  Beilage Ts. Besetzungsliste.  
  - Der Gaukler Pamphalon. Entwurf zu einem Opernbuch nach der Erzählung von Nikolai Lesskow (...). Ts. gebunden. Beil: „Gutachten von Prof Ekkehard Pfannenstiel über Der Gaukler Pamphalon. Ts. Inhaltsangabe. Ts./Dg. und „Einreichnungsblatt“, offenbar zu einem Preis.
  - Reinecke Fuchs. Jugendoper von AvB. (Münchner Volksspiele H. 9.
  - Osterspiel. Von Rudolf Alexander Schröder . Berlin 1938. Ts. gebunden.
- Kleine Texte:
  - Notizen zur Allgemeinen Musiklehre. Ts.,
  - Über: Tafelmusik für Klaviertrio Ts. (1965),
  - Redensarten aus dem Bereich der Musikübung. Ts.,
  - Abschiedsworte an Prof. Fritz Jöde  (Trauerrede), Ts.
- Diverse Typoskripte:
  - Werkverzeichnisse zu verschiedenen Instrumenten.
  - Leicht bis mittelschwer ausführbare chorische Arbeiten.
  - Kantate: Im Jahreslauf. Ablauf und Texte.
  - Gold am Strohstern. Text.
  - Eine Stimme klingt. Gedicht.
  - Das Lied der Hoffnung. Text.
  - Kantate Ein Kindertag. Text.
  - Text-Entwurf zu einem Männerchor. Psalmodien zum Erntedank-Fest.
  - Orest. Inhaltsangabe. Ts Fragm.“ S.7 – 10“.
- Das Lied von den drei kleinen Wickel-Wackel-Entchen. Text: Mechthild Fischer. Das andere von AvB. Illustrierte Geschichte.

4.2 Korrespondenzen:

- Beckerath an Martin Ringel (5 eBU, 1 eKU, 1953-1975). Beil.: Schäferreigen. Druck,
- Beckerath an Prof. Knappe (1 BU, 1960),
- Beckerath an Dr. Würz,- (1Dg., 1961),
- Martin Ringel Martin an Beckerath. Ts. (1953),
- An Beckerath von Diverse (3 eKU, 1 BU),
- Briefwechsel von Martin Ringel zur Aufführung von Frau Holle (1953)
- Martin Ringel an Bayerischer Rundfunk (1991)
- Arbeitskreis Junge Musik/Hamburg  an Diverse ( 11 Dg. 1 BU) 1955.
- Abschrift: Maisenbacher an Reitzammer (1 Dg. 1953)
- Brief von Martin Ringel an die Städtische Musikbücherei v. 3.2.1992.

4.3. Lebensdokumente:

- 2 Lebensläufe (Ts.),
- Fotografien:
  - Gerahmtes Foto, Beckerath mit Zigarette,
  - Portraitfotos, Negative („letzte Bilder“) sw,
  - 3 Fotos von der Aufführung „Frau Holle“ in Sulzbach
  - 1 Foto mit Willibald Ambros
  - 1 Foto mit Alfred Goodman, Walter Kaun , Erich Valentin Stadtrat Hieber, Heinz Wohlmuth,
  - „Frau Holle in Lauf“ Fotoalbum mit Fotos der Aufführung,
  - Alfred von Beckerath in Hoheneck 1950–1971,
  - „Hoheneck ab 1950 und andere Blätter“,
- „Walterchens Ball. Berlin zw. 1929 und 33“ Hs. Mit grünem Kugelschreiber. Beil.: Dg.,
- Presseausschnitte zum 60. Geburtstag,
- Kunstpreis der Stadt München. Beschluss 2 Ex. (Kopie),
- Martin Ringel: Alfred von Beckerath, Erinnerungen an einen Freund. Handgeschriebene Biografie. Beil.:
- Illustrationen:
  - Skizzen von Bühnenbildern, Kostümen, Opernfiguren, Landschaften,
  - 1 Witzzeichnung,
  - 1 Bilderbuch für die Tochter Christine,
  - Skizzenbuch  „Zirkus Winnie etc.“,
  - Bilder vom Herrnhuter Krippenspiel (1934).

4.4. Sammlungen:

- 2 Gemälde von Ursula von Beckerath-Scholz: „Burg Hoheneck 1964. Extra liegend, unverpackt,
- Presseausschnitte,
- 3 Konzertprogramme,
- Werkverzeichnis (2 Ex.),
- 6 Abbildungen mit historischen Kriegsrüstungen und Kostümen,
- 3 Postkarten (Festliche Tage Junge Musik,
- 1 Plakat (Charly Rivel Schau 1971),
- Übersichtsbericht der Tagung der Bayr. Musikantengilde (1949),
- „Gedichte und Sätze von Ursula von Beckerath-Scholz mit Zeichnungen“ (Privatdruck),
- Martin Ringel: Der Kinderchor Lauf 1945-
1955. Eine kleine Chronik. Ts.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Bayerische Staatsbibliothek. Ein Selbstporträt. Hg. v. Cornelia Jahn, Hermann Leskien & Ulrich Montag. München 1997. - Karl Dachs: Die schriftlichen Nachlässe in der Bayerischen Staatsbibliothek München. Wiesbaden 1970 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis. IX. 1).

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Ein weiterer Nachlassteil wird von der Monacensia, Literaturarchiv der Stadt München, verwahrt und wurde in einem separaten Eintrag erschlossen, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

Externe Links:

Kalliope – Verbundkatalog Nachlässe und Autographen

Repertorium des Nachlasses Alfred von Beckeraths

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Nachlässe