Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Niggl Radloff

Fotos: 190 Fotos
Bemerkungen zum Inhalt: Konvolut
Bestandsumfang: 3 Kassetten
EDV-katalogisiert in Datenbank: Kalliope (noch in Bearbeitung)
Zugänglichkeit: zugänglich
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Niggl Radloff, Barbara
Geburtsdatum: 04.02.1936
Todesdatum: 26.02.2010
Beruf: Fotografin
Bemerkungen: in Berlin geboren, in Feldafing mit dem Maler Gunther Radloff lebend; Studium am Institut für Bildjournalismus in München bei Hans Schreiner; Reisen im Auftrag der Münchner Illustrierten und von Scala International; 1996 Ausstellung „Fotografien 1958-1962“ im Deutschen Historischen Museum in Berlin mit Porträts von Truman Capote, Evelyn Waugh, Max Frisch, William Saroyan, Günter Grass, Friedrich Dürrenmatt und Heinrich Böll; 1986-2003 Porträts der Gäste der Villa Waldberta; umfangreiches Werk, zu dem Schwarzweiß-Porträts von Imre Kertesz, Sarah Kirsch, Boris Groys, Boris Michailov, Jehudah Altmann und Ljudmila Ulitzkaja gehören.

Externe Links:

Kalliope – Verbundkatalog Nachlässe und Autographen

Kommentar schreiben