Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Waldemar Bonsels

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Es existiert ein Autorenporträt, bitte beachten Sie die rechtsseitige Verlinkung.

2. Bestandsumfang:

88 Kassetten.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde im Opac der Stadtbibliothek München detailliert verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- 147 Manuskripte, Entwürfe und Fragmente von Werken Waldemar Bonsels, darunter:
  - Das Anjekind [Prosa],
  - An Adolf Hitler [Gedichte],
  - Der Baum [Prosa, Erzählungen],
  - Die Biene Maja und ihre Abenteuer [Prosa],
  - Freundschaften, Jagden, Kaempfe. Eine Auswahl der schönsten Tiergeschichten [Prosa],
  - Echnaton. Eine dramatische Dichtung [Dramatisches],
  - Himmelsvolk [Prosa],
  - Klien. Ein Märchen [Prosa],
  - Fünf politische Aufsätze,
  - Jugenderinnerungen [Autobiografisches],
  - Der Teppich der Teja. Ein Märchen [Prosa],
  - Der Roman als Kunstform [Verschiedenes],
  - Der Dichter und die Welt [Verschiedenes].    

- 338 fremde Manuskripte, u.a. von:
  - Ilse Bonsels: Anekdoten um Waldemar Bonsels,
  - Rudolf Adolph: Begegnungen mit Waldemar Bonsels,
  - Marie Pego: Das makellose Herz [Prosa],
  - Max Griesbacher: Einseitige Bekanntschaft. Erzählung [Prosa. Erzählungen],
  - Hertha Terfloth: Fiete [Prosa. Erzählungen],
  - Elisabeth Brill: Rosenlegende. Den Freunden der Biene Maja [Prosa],
  - Friedrich Alfred Schmid-Noerr: Der Dackel [Gedichte].

4.2 Korrespondenzen:

- über 10.000 Briefe, u.a. von und an folgende Korrespondenzpartner:
  - Kadidja Wedekind,
  - Willi Geiger [Graphiker],
  - Rudolf Adolph [Schriftsteller],
  - Hanns Arens [Schriftsteller],
  - Gerhard Bohlmann [Schriftsteller],
  - Bernd Holger Bonsels [Schriftsteller, Sohn Waldemar Bonsels].

4.3. Lebensdokumente:

- 11 Fotografien,
- 90 biografische Dokumente, daruner:
  - Ausweise,
  - Dokument zur künstlerischen Laufbahn und Lebensläufe,
  - Unterlagen zu Hausangelegenheiten Ambach, Pasing,
  - Finanzunterlagen,
  - Unterlagen zu Urheberrechten,
  - Notizbücher,
  - Unterlagen zu Familienverhältnissen,
  - Rechnungen,
  - Kuriosa,
  - Dokumente zur NS-Zeit.

4.4. Sammlungen:

- 8 Bildobjekte, davon
  - 5 Druckgraphiken, u.a. Illustrationen zur Biene Maja,
  - 1 Aquarell zur Biene Maja,
  - 2 zeichnungen zur Biene Maja,
- 1 Scherenschnitt,
- Kleine Plastik "Gänsekönig" aus Prozelan,
- Konvolut zu Pressestimmen,
- umfangreiche Dokumente u.a. zu Werken, Filmen, Lesungen; zu verlegerischen Tätigkeiten, Stiftung und Verbänden; zur NS-Zeit

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Aufgrund des Bestandsumfangs können an dieser Stelle nicht sämtliche Dokumente aufgelistet werden. Eine detaillierte Aufstellung ist über den OPAC der Stadtbibliothek München recherchierbar. Ein weiterer Teil des Nachlasses wird von der Bayerischen Staatsbibliothek verwahrt und wurde im Literaturportal in einem eigenen Eintrag erfasst. Bitte beachten Sie hierzu die rechtsseitige Verlinkung.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte
Nachlässe