Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Heinz Coubier

Bemerkungen zum Inhalt: Nachlass. Bei dem Nachlass handelt es sich um den Doppelnachlass von Marianne Langewiesche (wirkl. Name: Marianne Kuhbier) und Heinz Coubier. Zum Inhalt des Bestandes: siehe Langewiesche, Marianne
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Coubier, Heinz
Namensvarianten: Kuhbier, Heinz [Geburtsname] Legendre, Henri [Pseud.]
Geburtsdatum: 25.05.1905
Todesdatum: 01.08.1993
Beruf: Schriftsteller, Regisseur
Bemerkungen: Heinz Coubier wurde am 25. Mai 1905 in Duisburg geboren. An der Arbeit als Dramaturg von den Nazis gehindert. Auch als Schriftsteller von Theaterstücken teilweise zensiert. Nach dem 2. Weltkrieg als Wanderregisseur u.a. in Berlin und Hamburg erfolgreich. Veröffentlichung von Essays, Theaterstücken, Hörspielen, Beiträgen für den Bayerischen Rundfunk und den Schulfunk. Verheiratet mit der Schriftstellerin Marianne Langewiesche. Träger des Tukan-Preises. Heinz Coubier starb am 1. August 1993 in Wolfratshausen.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte