Info
8.12.2022
19 Uhr
Online via Zoom,
images/lpbevents/0_Buch.jpg

Online-Begegnung am Internationalen Krimitag mit Autor und Filmregisseur Ivar Leon Menger

Spannung, Verbrechen und das Geheimnisvolle sind das Metier von Ivar Leon Menger. Seine Hörspielserien "Monster 1983" und "Ghost Box" zählen zu den erfolgreichsten Produktionen Deutschlands. Er hat Folgen für "Die drei ???" geschrieben, sein Kurzfilm-Thriller "Geteiltes Leid" wurde auf der Berlinale als Bester Kurzfilm Deutschlands ausgezeichnet. Mit "Als das Böse kam" legt er nun seinen Debutroman vor: Die 16-jährige Juno lebt mit ihrer Familie auf einer abgeschiedenen Insel in Nordland. Dort verstecken sie sich im selbstgebauten Schutzbunker vor Fremden vom Festland, die ihren Vater jagen und seine Familie auslöschen wollen. Doch die Sicherheit des Bunkers trügt …

Ivar Leon Menger, 1973 geboren, arbeitete als Werbetexter, bevor seine Liebe zum Film ihm keine Wahl ließ, als Geschichten zu erzählen.

Die Einwahldaten für Zoom werden nach Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! versendet (begrenzte Teilnahmezahl).

Eine Veranstaltung der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur in Zusammenarbeit mit der Landesfachstelle für Büchereien und Bildung im Sankt Michaelsbund mit den Diözesanstellen der Diözesen Augsburg, Eichstätt, Passau, Regensburg und Würzburg sowie der Erzdiözesen Bamberg und München-Freising im Kontext des ersten bayerischen Krimi-Schreibwettbewerbs in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Gemeindetag.



Externe Links:

Weitere Informationen