Info
9.12.2022
19 Uhr
RW21 Stadtbibliothek, Black Box (UG), Richard-Wagner-Str. 21, Bayreuth
images/lpbevents/0_Buch.jpg

William Beckford: "Träume, Gedankenspiele und Begebenheiten"

Freuen Sie sich auf eine literarische Gedankenreise ins 18. Jahrhundert. Klaus Meile von der Studiobühne Bayreuth liest Textpassagen aus dem erst kürzlich erschienen Buch „Träume, Gedankenspiele und Begebenheiten“ von William Beckford. Der Bayreuther Verleger Dr. Wolfram Benda stellt Ihnen das Buch vor und ordnet es literaturgeschichtlich ein.

Als einer der reichsten Erben seiner Zeit begibt sich der 20jährige William Beckford auf die im 18. Jahrhundert für den Gentleman obligatorische Grand Tour durch Europa. In Briefen an einen imaginären Partner gibt er mit seinen unterhaltsamen, präzisen, geistreichen und sprachlich brillanten Schilderungen hochinteressante Einblicke in die Landschaften, Orte und Sitten sowie in seine eigene Gedankenwelt. So wird die Reise immer mehr zu einer Pilgerfahrt ins eigene Innere, wobei dieses sich unablässig verändert und am Ende mit der äußeren Welt verschmilzt.

Die geplante Veröffentlichung 1783 wurde von Beckfords Familie wegen homoerotischer Anspielungen, deutlicher Kritik an der Kirche sowie politisch unkorrekter Passagen verhindert, die gesamte Auflage bis auf 5 Exemplare verbrannt. Dennoch oder gerade deswegen avancierte der Text zu einem Kultbuch in der Weltliteratur.

Um Anmeldung bis spätestens Mi, 07.12.22 per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter: 0921/507038-30 wird gebeten.



Externe Links:

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte
Städteporträts
Städteporträts