Info

Ausschreibung Schwäbischer Literaturpreis 2022

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbblogs/instblog/2022/klein/Paul_Hennig_500.jpg
Foto: Paul Hennig - y.gy

Der Bezirk Schwaben hat die Ausschreibung des Schwäbischen Literaturpreises 2022 gestartet, nachdem der Literaturpreis 2021 zum ersten Mal in seiner langen Geschichte pausierte: Bis zum 1. Mai 2022 nimmt die Bezirksheimatpflege unveröffentlichte Prosatexte entgegen.

*

Die Förderung der Literatur nimmt seit Beginn der Kulturarbeit des Bezirks Schwaben einen besonderen Stellenwert ein. In diesem Rahmen verleiht der Bezirk Schwaben seit dem Jahr 2005 den Schwäbischen Literaturpreis.

Für das Jahr 2022 wird der Literaturpreis für einen unveröffentlichten Prosatext zum Thema

lost places. Verlorene Orte

ausgeschrieben. Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, die im schwäbisch-alemannischen Kulturraum leben bzw. in diesem ihre biografischen Wurzeln haben.

Textumfang: Wir bitten, Textdateien mit maximal 30.000 Zeichen (einschließlich Leerstellen) ohne Abbildungen und ohne Autorennamen einzusenden – per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Anschrift des Autors/der Autorin, möglichst mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie mit der Angabe des Geburtsdatums, bitten wir in einer eigenen Anlage zusätzlich zum Manuskript einzureichen. Sollten Sie außerhalb des schwäbisch-alemannischen Kulturraums leben, erläutern Sie bitte Ihre biografischen Wurzeln zu diesem Kulturraum.

Einsendeschluss ist der 1. Mai 2022.

Die eingesandten Texte werden von einer unabhängigen Jury anonymisiert begutachtet. Das Preisgeld beträgt für den ersten Preis 2.500,-- €, für den zweiten Preis 2.000,-- € und für den dritten Preis 1.500,-- €. Des Weiteren gibt es einen Sonderpreis für einen jungen Autor oder eine junge Autorin (bis 25 Jahre). Dieser Preis wird vergeben in Form einer Einladung zur Meisterklasse Literatur bei der Sommerakademie der Schönen Künste 2023 in der Schwabenakademie Irsee.

Wir beabsichtigen eine Anthologie mit Texten aus dem Wettbewerb zu veröffentlichen. Mit der Preisverleihung sind die Abdruckrechte in der Anthologie sowie zur Verwendung des Textes durch die Heimatpflege abgegolten. Es sollen zudem weitere von der Jury empfohlene Texte veröffentlicht werden. Hierfür erbitten wir gegen ein Honorar von 100,-- € die Abdruckrechte sowie die Rechte zur Verwendung des Textes durch die Heimatpflege.

Die Preisverleihung findet am 27. September 2022 im Kulturhaus Kresslesmühle statt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Rückfragen und Info: Bezirk Schwaben – Heimatpflege, Prinzregentenstr. 8, 86150 Augsburg, Tel. 0821/3101-309, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einsendung von Texten ausschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verwandte Inhalte
Preise & Förderungen
Preise & Förderungen
Städteporträts
Städteporträts