https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/Pegasus_Logo.png
Ohlauer Str. 65
80997 München
Leitung: Ute Lutsch
Telefon: 089 / 39299205
Website
E-Mail: pegasus-schreiben[at]web.de

Pegasus Verein für kreatives Schreiben e.V.

Ob Prosa oder Lyrik, ob Krimi oder Erzählung – der Pegasus Verein für kreatives Schreiben deckt alle Genres und Textsorten ab.

Gegründet wird er 1988 von Dr. Jürgen vom Scheidt mit dem Ziel, das kreative Schreiben zu fördern: Schreibbegeisterte Menschen sollen die Möglichkeit bekommen, ihre Kreativität in einer Gruppe auszubauen. Die derzeitige erste Vorsitzende des Vereins ist Ute Lutsch.

Jeweils einmal pro Monat treffen sich etwa fünfzehn Münchner Autorinnen und Autoren und solche, die es werden wollen, zum gemeinsamen Besprechen ihrer Texte. Treffpunkt ist die Bibliothek des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) am Sebastianplatz 12, in der Nähe des Viktualienmarkts in München.

In entspannter Atmosphäre werden dann die Texte vorgestellt. Dabei ist jeder eingeladen, seine Werke zu präsentieren und von konstruktiver Rückmeldung und Verbesserungsvorschlägen zu profitieren. Die vorgestellten Texte entstehen meist in Auseinandersetzung mit einem Jahresthema.

Mindestens zweimal pro Jahr finden öffentliche Lesungen statt, beispielsweise in der Seidlvilla in München-Schwabing; sie bieten auch einem breiteren Publikum die Möglichkeit, den geschliffenen Texten und Anthologien zu lauschen.

Der Pegasus Verein ist zudem im Buchhandel vertreten. Regelmäßig werden Anthologien sowie Buchprojekte einzelner Mitglieder veröffentlicht, beispielsweise von Beate Gruhn, Ortwin Haertel, Barbara Ludwig, Juliane Reister und Nicole Schlichter.

Auch 2018 ist eine Anthologie erschienen. Das Buch heißt 30 Jahre – Zurückdenken – Vorwärtsfühlen und korreliert mit dem 30-jährigen Jubiläum des Vereins. Der zweitälteste Literaturverein Münchens verbindet seit seiner Gründung Menschen, die das Schreiben für sich entdeckt haben, und schafft ein Forum zum gegenseitigen Austausch in geschütztem Raum.

Das Jahresthema für die Anthologie 2019 lautet In den Mond geschrieben.


Externe Links:

Zur Homepage des Pegasus Vereins für kreatives Schreiben

Zur Homepage von Ute Lutsch

Zur Website von Ortwin Haertel

Zur Website von Barbara Ludwig

Über Beate Gruhn

Über Juliane Reister