Info
Geb.: 26. 3.1953 in München
© Laura J. Gerlach/Frankfurter Verlagsanstalt
Titel: Dr. rer. pol.

Ernst-Wilhelm Händler

Ernst-Wilhelm Händler wird 1953 in München als Sohn eines Ingenieurs und einer Chemikerin geboren. Er besucht das Albert-Einstein-Gymnasium, legt 1972 dort sein Abitur ab und studiert, zuerst an der TU Stuttgart, dann an der LMU München, Philosophie, Wissenschaftstheorie, Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaft. Nach seiner Promotion im Jahr 1980 steigt er in das Familienunternehmen in Cham ein, wird geschäftsführender Gesellschafter eines mittelständischen Leichtstahl- und Gerätebau-Unternehmens.

Parallel dazu beginnt er mit dem Schreiben und publiziert 1995 seinen ersten Roman Stadt mit Häusern in der Frankfurter Verlagsanstalt, die Joachim Unseld im selben Jahr übernommen hatte. Händler hält das Schreiben und seine kaufmännische Tätigkeit zwar streng getrennt – seine zentralen Themen sind jedoch von Anfang an die deutsche Wirtschaft und das Arbeitsleben. Die allerdings bearbeitet er konsequent literarisch: Lektüren und Mythen, Stimmen und Rhetoriken anderer SchriftstellerInnen stellen stets ein wichtiges intertextuelles Moment seiner Romane dar. Dem Debüt folgen 1996 der „Philosophenroman“ Kongreß, 1997 der „Wirtschaftsroman“ Fall, 1999 der „Architektenroman“ Sturm. 2003 erscheint Wenn wir sterben, das von der SWR-Bestenliste-Jury zum besten Buch des Jahres gewählt wird, 2006 Die Frau des Schriftstellers, 2009 der Roman Welt aus Glas, der für den Deutschen Buchpreis nominiert wird.

Neben diesen und zwei bayerischen Preisen sind Ernst-Wilhelm Händler der Erik-Reger-Preis (1999) sowie der Hans-Erich-Nossack-Preis (2006) zuerkannt worden.

2013 erscheint sein neuer Roman Der Überlebende, 2014 Versuch über den Roman als Erkenntnisinstrument.

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek

Sekundärliteratur:

Thym, Rolf (2004): Erst die Firma, dann die Muse. In: Roßmann, Robert; Kratzer, Hans (Hg.): Stadt, Land, Wort. Bayerns Literaten: 22 Porträts. SüdOst Verlag, Waldkirchen, S. 29-32.


Externe Links:

Literatur von Ernst-Wilhelm Händler im BVB

Literatur über Ernst-Wilhelm Händler im BVB

Sturm

Ernst Wilhelm Händlers Roman aus Corporate World

Kommentar schreiben