Info
Geburtsjahr: 1953
in München
(c) privat

Monika Sadegor

Monika Sadegor, Jahrgang 1953, wächst in München und Passau auf. Nach dem Studium der Psychologie und Verwaltungswirtschaft übt sie eine langjährige Berufstätigkeit als Führungskraft und Trainerin in der Wirtschaft aus und absolviert ein Zweitstudium der Philosophie an der LMU München.

Seit der Jugend begleiten sie die Liebe zu Musik, Philosophie, Literatur und die Lust am Schreiben. Ihre Gedichte und Erzählungen beschäftigen sich mit existenziellen Themen, Lebensgeschichten, Sinnfragen und Begegnungen mit Mensch und Natur. Die Kurzgeschichten und Novellen basieren jeweils auf wahren Begebenheiten und sind über die individuellen Schicksalsschilderungen hinaus stets von zeitübergreifender Aktualität. Ein Anliegen der Autorin ist es, Vergessenes wieder in Erinnerung zu rufen, um daraus Lehren für die Gegenwart und Zukunft ziehen zu können. Auch das oft schwere Schicksal von Frauenleben thematisiert sie in ihren Büchern.

Ihr erster Gedichtband Mit allen Sinnen erscheint 2011 im Selbstverlag.

Zu ihren weiteren Veröffentlichungen zählen u.a. Das Lied der Birke. Gedichte über das Leben und die Liebe, eine Essenz ihres lyrischen Schaffens aus zwei Jahrzehnten (2019); Vergissmeinnicht und Guglhupf. Geschichten vom Leben und von der Liebe, wahre Geschehnisse aus dem Leben zweier Frauen mit teils autobiographischen Zügen (2019); Schatten im Zauberwald. Wege vom Dunkel ins Licht mit Märchen und Fabeln (nicht nur) für Erwachsene (2019); sowie Die Sehnsucht in der Mitte der Nacht. Wendezeiten im Leben mit drei Novellen über Schicksalszeiten im Leben, die schwerwiegende Entscheidungen bedingen (2020).

Vereinzelte Publikationen finden sich in Anthologien des Landsberger Autorenkreises (Zwischen den Toren, 2015, und Werkstattgespräche 2019), diversen Jahrbüchern (Internationale Gesellschaft für Philosophische Praxis, IGPP), Sammlungen (Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Ausgewählte Werke XV, 2012) und Zeitschriften (Seckau heute, Steiermark/Österreich).

Monika Sadegor ist Mitglied und organisatorische Leiterin im Landsberger Autorenkreis sowie die bayerische Repräsentanz der Gesellschaft der Lyrikfreunde e.V. Wien. Fast so gerne wie sie schreibt, veranstaltet sie Lesungen im Autorenkreis, in ihrer Heimatstadt Passau oder in diversen Büchereien, Frauenverbänden und Seniorenkreisen.

Die Autorin wohnt abwechselnd am Ammersee und in Landsberg am Lech.

Verfasser: Bayerische Staatsbibliothek / Monika Sadegor


Externe Links:

Zur Homepage der Autorin

Homepage Autorenkreis Landsberg

Verwandte Inhalte