Info
Geburtsjahr: 1981
in Rosenheim
Foto: Heiner Lange
Titel: Dr. phil.
Namensvarianten: Christian Bumeder (eigentl. Name)

Bumillo

Christian Bumeder wird 1981 in Rosenheim geboren. Sein Germanistik- und Theaterwissenschaftsstudium an der LMU München schließt er 2009 mit dem Magister ab. 2014 veröffentlicht er seine Doktorarbeit über die „Erzähltheorie des Bewusstseinsfilms“ und darf seitdem den Titel Dr. phil. führen.

Unter dem Pseudonym Bumillo ist Bumeder seit 2007 Mitglied der deutschsprachigen Poetry-Slam-Szene. Er tritt regelmäßig mit seinen Texten bei Kleinkunstabenden und auf Literaturfestivals auf. Seit 2010 ist Bumillos Poetry-Podcast „Bumillos UniVERS“ auf der iTunes-Seite der Ludwig-Maximilians-Universität zu hören. Des Weiteren hält Bumillo kreative Schreib- und Poetry-Slam-Workshops an Schulen in ganz Deutschland. Als Leiter der Rap-Poetry-Klasse an der SchauBurg München entdeckte und förderte er von 2011 bis 2015 zahlreiche junge Poetry-Slam-Talente.

2011 gründet Bumillo die Lesebühne Die Rationalversammlung, mit der er seit Februar 2015 jeden zweiten Dienstag des Monats im IMPORT EXPORT auftritt. Die Autoren und Musiker stellen ihre neuesten Lieder, Kurzgeschichten und Gedichte dem Publikum vor, das vor der Veranstaltung in verschiedene Parteien aufgeteilt wird. Die Künstler auf der Bühne repräsentieren die Minister. Seit 2015 ist er als Moderator von Blickpunkt Spot tätig. 2011 veröffentlicht die Rationalversammlung ihr Werk Die Rationalbibliothek – Wand 1 im Eigenverlag. 2013 folgen Wand 2, 2015 Wand 3 der Reihe. 2013 veröffentlicht Bumillo zusammen mit Dammerl die CDs Mingration EP und Wiara Wuida im Woid EP.

Zusammen mit seinen Kollegen Philipp Scharri und Heiner Lange erhält Bumillo 2009 den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meistertitel und das Passauer Scharfrichterbeil für ihr Programm PauL – Poesie aus Leidenschaft. Für dieses Programm werden sie mit zahlreichen weiteren Preisen ausgezeichnet. 2010 veröffentlichen sie Ausschnitte aus diesem Programm auf einer Live-CD. 2014 wird Bumillo bayerischer Poetry-Slam-Vize-Meister und feiert Premiere mit seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm VEIT CLUB, einer Mischung aus Slam-Poesie, Stand-Up und Bairischem Rap. 2015 erhält er dafür die silberne Goldene Weißwurst, 2016 erscheint mit der VEIT CLUB LP die Studio-CD zum Live-Programm. Für das Goethe-Institut war er 2015 zu Gast auf dem Poesiefestival „FLUPP“ in Rio de Janeiro.

Seit April 2016 moderiert Bumillo die wöchentliche Kunst- und Literatursendung SÜDLICHT im BR-Fernsehen. Bumillo stellt dabei aktuelle kulturelle Themen im Rahmen einer Roadshow vor.

Verfasser: Judith Bauer / Bayerische Staatsbibliothek


Externe Links:

Literatur von Bumillo im BVB

Zur Homepage des Autors

Facebook-Seite von Bumillo

Bumillo & Dammerl

Facebook-Seite der Rationalversammlung

SÜDLICHT

Kommentar schreiben