https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbworks/startpage/lautschrift_steckbrief_klein.jpg
Frequenz: Anfang des Semesters
Auflage: 1.000 Stück
Preis: 4 Euro
Hg.: Cindy Ruch, Jennifer Six
Inhalt: studentische Kunst und Literatur
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lautschrift

[Lautschrift]. Magazin für Uni-Text und Uni-Kunst

Die Zeitschrift [Lautschrift] erscheint erstmals im Frühjar 2011 und versteht sich als „Magazin für Prosa, Lyrik, Theaterstück, Essays, Fotos, Zeichnungen + Ideen, die aus den Universitäten sprudeln“. [Lautschrift] ist ein literarisch- künstlerisches Magazin für studentische Werke der Universitäten Baden-Württembergs und Bayerns.

Wo Hausarbeiten und Referate aufhören, setzen die Herausgeberinnen Cindy Ruch und Jennifer Six das Literaturmagazin [Lautschrift] an und bieten Studierenden damit endlich eine einmalige Plattform für ihre Literatur und Kunst.

Ruch und Six selbst starten die Herausgabe von [Lautschrift] in ihrem letzten Studienjahr an der Universität Tübingen. Ihnen wird bewusst, dass viele Kunstwerke an Universitäten geschaffen werden und meist nur in den studentischen Schubladen verblassen oder den lokalen universitären Rahmen nicht verlassen. Mit [Lautschrift] finden die Werke den Zugang zur Öffentlichkeit, unentdeckte Talente werden präsentiert und die akademischen Hochschulen auf kreativer Ebene verbunden.

Denn eingefangen werden neben Kurzgeschichten, Gedichten und Essays auch Theaterstücke oder Fotografien und Zeichnungen zu einem bestimmten Thema. Ob in Deutsch oder Englisch geschrieben wird ist ganz gleich, denn [Lautschrift] möchte die gesamte Diktion und Kunst von Baden-Württembergs und Bayerns Universitäten bündeln und somit zum Austausch zwischen Studierenden, Literaturinteressierten und Künstlern beitragen.

[Lautschrift] hält die Ideen und Gedanken von heute fest, gibt Studierenden durch Einsendung ihrer Texte eine Stimme und damit die Möglichkeit der Veröffentlichung. Die Werke werden in jeder Ausgabe von einer neuen, namhaften Jury ausgewählt.

Hinter [Lautschrift] steckt neben den Herausgeberinnen ein momentan dreiköpfiges Redaktionsteam: Samuel Hamen (Stellvertreter Heidelberg), Janina Hecht (Stellvertreterin Karlsruhe) und Verena Simon (Stellvertreterin Augsburg).

Verkauft wird das Magazin in Buchhandlungen der Universitätsstädte Baden-Württembergs und Bayerns.

Kommentar schreiben