Suche Suche

Franz Münchinger

In den Jahren 1979-1983 hält sich Helmut Dietl vermehrt in Los Angeles auf. Dort reift in ihm die Idee zur ARD-Vorabendserie Monaco Franze – der ewige Stenz, mit Helmut Fischer als Monaco Franze und Ruth Maria Kubitschek als dessen Frau „Spatzl“. Es...

München, Agnesstraße 16: Monaco Franze I

In dieser noblen Ecke Schwabings lebt Franz Münchinger mit seiner Frau. Aufgewachsen ist der Monaco Franze allerdings im Westend, genauer gesagt an der Ecke Kazmair-/Ligsalzstraße („Der ewige Stenz“, S. 37). Gleich zu Beginn der ersten Folge bekommt...

München, Sonnenstraße: Monaco Franze IV

Nach seiner Entlassung aus dem Polizeidienst macht sich Franz Münchinger als Privatdetektiv mit Büro in der Sonnenstraße auf die Suche nach dem Ewig Weiblichen („Der ewige Stenz“, S. 37). Franz Münchinger ist Frühpensionär geworden und verbringt seine...

München, Ettstraße: Monaco Franze III

Im Polizeirevier arbeitet Franz Münchinger zusammen mit seinem besten Freund Manni Kopfeck, der ihm bei seinen unterschiedlichsten Abenteuern stets den Rücken frei hält („Der ewige Stenz“, S. 37). Telefonat Polizeipräsidium – Antiquitätengeschäft....

München, Fürstenstraße 10: Monaco Franze II

Gemeinsam mit ihrer Freundin und Angestellten Olga führt Annette von Soettingen hier ein Antiquitätengeschäft. Von ihrem Ehemann Franz Münchinger wird sie liebevoll „Spatzl“ genannt („Der ewige Stenz“, S. 37). Annette von Soettingen hängt dort nicht...

Dietl Helmut

Helmut Dietl wird 1944 in Bad Wiessee als Sohn von Else Dietl, geb. Donhauser, und ihrem Mann Heinz Dietl geboren. Seine Kindheit verbringt er in Neufriedenheim (wo schon Oskar Panizza in einer Nervenheilanstalt kurzzeitig untergebracht war, heute...

München: Helmut Dietl

München ist weniger eine Realität als vielmehr der Traum von einer südlicheren, leichtsinnigeren Stadt. Helmut Dietl hat diesem Traum eine Form gegeben, in seinen Fernsehserien und in dem Film Rossini. Dem realen München wollte Dietl immer wieder...

Heim Carlamaria

Carlamaria Heim wird 1932 in München geboren, sie wächst im damaligen Arbeiterviertel Haidhausen auf. Ihr Vater fällt im Frühjahr 1944 an der russischen Front, vermutlich in Ternopil, das heute zur Ukraine gehört. Die Mutter hält sich und ihr einziges...

Süskind Patrick

Patrick Süskind wird 1949 als Sohn des Schriftstellers und Journalisten W.E. Süskind geboren. Sein Vater war viele Jahre lang Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung, seine Mutter Sportlehrerin. Sein fünf Jahre älterer Bruder Martin E. Süskind, der 2009...

"Helmut Dietl - Der Mann im weißen Anzug"

»Ein Glück war es, mit Helmut zu arbeiten, der böse glitzernde Humor seiner Filme verfängt bis heute«, schrieb Schauspiel-Star und Autor Hanns Zischler am 8.12.2015 im Spiegel über Helmut Dietl. Im Mai 2014, kurz vor seinem Tod, wurde Dietl von der...

München: Helmut Dietl, „Monaco Franze“

Kurze Einführung in die Serie Monaco Franze... ① Zur Station Agnesstraße 16 ② Zur Station Fürstenstraße 10 ③ Zur Station Ettstraße ④ Zur Station Sonnenstraße

München, Heiliggeiststraße 1: Heiliggeiststüberl

Die Heiliggeiststraße im Stadtbezirk Altstadt-Lehel wird dominiert von der Heiliggeistkirche und gehört zu den engsten Gassen Münchens. Manche Häuser in ihrer heutigen Struktur entstehen dort gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Der Eckbau am westlichen...

Maximilian Glanz

Nach dem Tod der Mutter, der Dietl in eine große Krise stürzt, folgen 1977/78 die Dreharbeiten zu Der ganz normale Wahnsinn. Die Drehbücher der Folgen 8 und 9 werden erstmals zusammen mit Dietls Freund Patrick Süskind verfasst. Die Serie avanciert wie...

Erni Singerl

1. Angaben zum Bestandsbildner: Name: Erni Singerl. *29.08.1921 in Puch, †30.07.2005 in München. Namensvarianten: Ernestine Kremmel [wirklicher Name]. Beruf: Volksschauspielerin. Erni Singerl wurde am 29.8.1921 in Puch bei Fürstenfeldbruck geboren....

Ein Öko-Krimi – Rezension von Hannes S. Macher

Die 143. Ausgabe der Zeitschrift Literatur in Bayern widmet sich dem Schwerpunkt Avantgarde. Darin rezensiert Hannes S. Macher Max Schönmüllers Krimi Nicht mehr lange. Jeden Donnerstag treffen sie sich bei ihrem Lieblingsgriechen. Bei Souvlaki und...