Info
16.02.2015, 09:58 Uhr
Redaktion
Der Fragebogen
images/lpbblogs/redaktion/2015/klein/Huber_Katja_klein_lpb.jpg
Der Fragebogen des Literaturportals Bayern: Sieben Fragen an Menschen, die die Welt der bayerischen Literatur ausmachen – auf die eine oder andere Weise.

Der Fragebogen: Katja Huber

1. Wer sind Sie und was machen Sie?

Ich bin Katja Huber, träume in guten Nächten oft von Schwalben, mache aber trotzdem noch keinen Sommer.

2. Was sollte man außerdem noch über Sie wissen?

Ich schreibe Romane, Kurzprosa und Hörtexte, mache Radio, gebe Workshops, habe Slawistik studiert, beschäftige mich immer mehr vor allem in meinen Alpträumen mit Russland und kann mir immer weniger einen Reim aus dem machen, was in der Welt vor sich geht.

3. Was lesen Sie gerade?

Stoner, Roman von John Williams (dtv).

4. Würden Sie uns den ersten Satz/Vers dieses Werks zitieren?

„William Stoner begann 1910 im Alter von neunzehn Jahren, an der Universität von Missouri zu studieren.“

5. Und, gefällt´s? Warum (nicht)?

Sehr gut, weil Autor John Williams seinen Helden einfach zu machen lassen scheint.

6. Ihr persönlicher Bayern-Literaturtipp?

Karl Valentin: Übertragung aus der Hölle, 1928.

7. Wo findet man Sie im Internet?

www.katjahuber.de, meist nicht sehr aktuell



Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte