https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbawards/2016/klein/Undine.jpg
Einsendeschluss: 29.06.2018
Dotierung: 1. Preis: 500 €, 2. Preis: 200 €, 3. Preis 100 €, Jugendpreis: Buchpaket im Wert von 200 €
Eigene Bewerbung: nein
Vergabe: alle zwei Jahre
Ort: im Rahmen der Starnberger Kulturtage
Organisation: Buchhandlung Bücherjolle Starnberg und Verlag Starnberger Hefte
Kontakt:

Die Bücherjolle Starnberg stiftet zusammen mit dem Verlag Starnberger Hefte den Literaturpreis „Starnberger Undine“. Teilnehmen können in der Kategorie „Erwachsene“ schriftstellerische Neulinge ab 15 Jahre und in der Kategorie „Jugendliche“ zwischen zehn und 14 Jahre aus dem Landkreis Starnberg und dem Fünf-Seen-Land.

Beiträge können zur jeweiligen Bewerbungsfrist unter info[AT]buecherjolle.de oder bei der Bücherjolle Starnberg, Kirchplatz 3, 82319 Starnberg, eingereicht werden. Die Beiträge sollten einem Umfang von zwei bis fünf DIN A4 Seiten entsprechen. Es dürfen keine professionellen Autoren oder Schriftsteller am Literaturpreis teilnehmen (noch keine Buchveröffentlichung) und keine Auszüge aus längeren Werken eingereicht werden.

In jedem Jahr, in dem der Preis verliehen wird, wird ein Thema bekannt gegeben, zu dem die literatrischen Beiträge verfasst werden sollen. Die Themen der letzten Jahre waren 360° unterwegs (2014) und Himmel und Hölle (2016).

Die Verleihung des Literaturpreises „Starnberger Undine“ findet im Rahmen der Starnberger Literaturtage statt. Die Siegertexte werden hier vor Publikum gelesen. Teil der Jury, die über die eingereichten Texte entscheidet, ist die Schriftstellerin Petra Morsbach.

In der Kategorie „Erwachsene“ werden drei Preise vergeben: Der erste Preisträger erhält 500 Euro, der zweite Preis und dritte Preis umfassen 200 Euro bzw. 100 Euro.

Der Jugendliteraturpreis besteht aus einem Bücherpaket und einem Büchergutschein der Bücherjolle im Wert von 200 Euro. Sofern mehrere vergleichbar gute Einsendungen vorliegen, wird die Anzahl der Buchpakete und Büchergutscheine von der Bücherjolle erhöht.



Externe Links:

Ausschreibung 2016

Ausschreibung 2014

Bericht zur Preisverleihung 2014 im Münchner Merkur

Artikel zur Auschreibung 2016 in der Süddeutschen Zeitung

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte