Info

Staatsbibliothek Bamberg

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Staatsbibliothek_Bamberg_klein.jpg
(c) Staatsbibliothek Bamberg
Domplatz 8
96049 Bamberg

Leitung: Dr. Bettina Wagner
Öffnungszeiten: Mo.-Fr.: 9.00-17.00 Uhr, Sa.: 9.00-12.00 Uhr.

Telefon: 0951 / 95503-0 [Vermittlung]
Fax: 0951 / 95503-145

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hans Probst

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Hans Probst. *02.03.1861, †27.05.1941.
Beruf: Gymnasiallehrer und Oberstudiendirektor.
Zunächst als Lehrer am Alten Gymnasium in Bamberg tätig, war Probst später Oberstudiendirektor in Ansbach. Nach seiner Pensionierung kehrte er nach Bamberg zurück. Er ist Verfasser von Gedichten, Festspielen, Bilderbüchern und wissenschaftlichen Abhandlungen.

2. Bestandsumfang:

9 Kästen und Mappen.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Vollständig katalogisiert im Handschriftenkatalog (s. Abschnitt 6).

4. Bestand:

4.1. Werk:

Der Bestand enthält literarische und wissenschaftliche Manuskripte, darunter:
- Gedichte,
- Dramen,
- Vortragsmanuskripte,
- Notizen
- Exzerpte.

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

Der Bestand enthält biografische Dokumente.

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke nach vorheriger Anmeldung gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Bernhard Schemmel: Staatsbibliothek Bamberg. Handschriften, Buchdruck um 1500 in Bamberg, E.T.A. Hoffmann, Bamberg 1990 (Ausstellungskatalog).
- Ders.: Staatsbibliothek Bamberg. Bibliotheksforum Bayern 11 (1983), S. 143-157 (Bibl. in histor. Räumen).
- Ders.: Bamberg - ein Modell? Die Staatsbibliothek im Gefüge des Bamberger Bibliothekssystems. Bibliotheksforum Bayern 27 (1999), S. 163-179.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Verwandte Inhalte