Info

Germanisches Nationalmuseum / Historisches Archiv

Kornmarkt 1
90402 Nürnberg

Leitung: Dr. Matthias Nuding
Öffnungszeiten: Di.-Fr.: 9.00-16.00 Uhr.

Telefon: 0911 / 1331-250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karl August Böttiger

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Karl August Böttiger. *08.06.1760 in Reichenbach im Vogtland, †17.11.1835 in Dresden.
Beruf: Philologe, Archäologe, Pädagoge und Schriftsteller.
1790 Gymnasialdirektor in Bautzen, Sachsen, 1791 Oberkonsistorialrat für Schulangelegenheiten in Weimar, 1804 Studiendirektor der Pagerie in Dresden und 1814 Oberinspektor der Altertumsmuseen sowie bis 1821 Studiendirektor der Ritterakademie.

2. Bestandsumfang:

2,0 lfm.

3. Erschließungsstand:

Der Bestand ist zur Benutzung erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

[leer]

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält umfangreiche Korrespondenz, u.a. mit:
  - Johann Wolfgang von Goethe,
  - Johann Gottlieb Fichte,
  - Johann Gottfried Herder,
  - Wilhelm von Humboldt,
  - Heinrich von Kleist,
  - Leo von Klenze,
  - Friedrich Gottlieb Klopstock,
  - Johann Kaspar Lavater,
  - Franz Polacky,
  - Christian Daniel Rauch,
  - Gottfried Schadow,
  - Friedrich von Schiller,
  - Christoph Martin Wieland.

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand ist angereichert durch die von Böttiger angelegte Autographensammlung, dabei Nachlasspapiere von Christiph Martin Wieland mit umfangreicher Korrespondenz 1773–1803.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Ludwig Veit: Das Historische Archiv und das Archiv für Bildende Kunst. In: Das Germanische Nationalmuseum Nürnberg (1852–1977). Beiträge zu seiner Geschichte. Im Auftrag des Museums herausgegeben von Bernward Deneke und Rainer Kahsnitz, München/Berlin 1978, S. 521–545.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Der zeitliche Schwerpunkt des Bestandes liegt auf dem Jahr 1783.

Verwandte Inhalte
Nachlässe