Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Georg Thurmair

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Georg Thurmair. *07.02.1909 in München, †20.01.1984 ebenda.
Beruf: Schriftsteller, Schriftleiter, Chefredakteur.
Georg Thurmair wurde am 7. Februar 1909 in München geboren. Kaufmännischen Ausbildung, dann Sekretär beim Katholischen Jungmännerverband. Redakteur bei verschiedenen Jugendzeitschriften. Mitbegründer der Wochenzeitung Junge Front. Chefredakteur der Wochenzeitschrift Michael. Ab 1957 Bildungsreferent der Katholischen Aktion in Bayern. Autor zahlreicher Kirchenlieder, außerdem drehte er unter anderem einen Dokumentarfilm über das Zweite Vatikanische Konzil (1962–1965). Georg Thurmaier starb am 20. Januar 1984 in München.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Nachlass ist noch nicht bearbeitet.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde sortiert, jedoch noch nicht katalogisiert.

4. Bestand:

4.1. Werk:

- Der Bestand enthält Manuskripte von:
  - Gedichten und Gedichtzyklen,
  - Rundfunkbeiträgen.

4.2 Korrespondenzen:

- Der Bestand enthält Korrespondenzen mit folgenden Personen und Institutionen:
  - H. Böll,
  - H. Hesse,
  - G. von Le Fort,
  - F.J. Weinrich,
  - M. Hausmann,
  - R. Seewald,
  - A. Lohmann,
  - A. Riedel,
  - Verlagskorrespondenz.

4.3. Lebensdokumente:

- Der Bestand enthält persönliche Fotografien und Pressefotos.

4.4. Sammlungen:

- Der Bestand enthält:
  - Pressestimmen,
 - die beiden Dokumentarfilme Pro mundi vita (1960) über den 37. Eucharistischen Weltkongress in München (ausgezeichnet mit dem Bundesfilmpreis) und Lux mundi (1966/67) über das zweite vatikanische Konzil sind in Kopie bei der Katholischen Medienzentrale AV, München, und bei der Theatergemeinde e.V. erhältlich.

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

[leer]

Externe Links:

OPAC Stadtbibliothek München

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte