Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Leitung: Dr. Elisabeth Tworek
Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Barbara Suchner

Bemerkungen zum Inhalt: Konvolut; noch nicht bearbeitet
Veröffentlichungen zum Bestand: Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S). - Dies. (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S). - Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

Person: Suchner, Barbara
Geburtsdatum: 31.07.1922
Todesdatum: 24.07.2010
Beruf: Schriftstellerin, Lyrikerin
Bemerkungen: Barbara Suchner wurde am 31. Juli 1922 in Breslau geboren. Studium der Philologie und Pharmazie, 1950 pharmazeutisches Staatsexamen. Sie war 25 Jahre Leiterin einer Apotheke in Günzburg. 1974 erscheint ihr erster Lyrikband. Danach weitere Gedichtbände, Erzählungen und Romane. Zu ihren bekanntesten Werken gehört das Buch Verloren ist kein Wort, Liebesbriefe aus schwerer Zeit. Auch veröffentlichte sie ein Schlesisches Wörterbuch und ein Buch mit Schlesischen Redensarten. Seit 1976 lebt sie in Tann (Bayern). Neben anderen Auszeichnungen erhielt sie 1981 den Lyrikpreis Die Rose. Sie stirbt am 24. Juli 2010 in Tann.

Externe Links:

Kalliope – Verbundkatalog Nachlässe und Autographen

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte