Monacensia im Hildebrandhaus

https://www.literaturportal-bayern.de/images/lpbinstitutions/coverflow/Monacensia_klein.jpg
Das Hildebrandhaus (c) Monacensia im Hildebrandhaus
Maria-Theresia-Straße 23 Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2
81675 München

Öffnungszeiten: Bibliothek und Archiv: Mo-Mi, Fr 9.30-17.30 Uhr, Do 12-19 Uhr; nur Monacensia: Sa, So 11-18 Uhr

Telefon: 089/419472 -13 (-17)
Fax: 089/41947250

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerhard Gesemann

1. Angaben zum Bestandsbildner:

Name: Gerhard Gesemann. *16.12.1888 in Lichtenberg (Salzgitter), †31.03.1948 in Bad Tölz.
Namensvarianten: Gerhard Friedrich Franz Gesemann [vollständiger Name].
Beruf: Slawist, Literaturhistoriker.
Gerhard Gesemann wurde am 16. Dezember 1888 in Lichtenberg/Braunschweig geboren. Studium der Germanistik. Professor für Slavische Philologie und Balkanologie. 1922 bis 1944 lehrte er an der Deutschen Universität in Prag. Er starb am 31. März 1948.

2. Bestandsumfang:

[leer]

3. Erschließungsstand:

Der Nachlass wurde bisher nicht erschlossen.

3.1. Katalogisierung:

Der Bestand wurde bisher nicht vollständig verzeichnet.

4. Bestand:

4.1. Werk:

[leer]

4.2 Korrespondenzen:

[leer]

4.3. Lebensdokumente:

[leer]

4.4. Sammlungen:

[leer]

5. Zugang:

Eine Benutzung ist für wissenschaftliche Zwecke gestattet.

6. Veröffentlichungen zum Nachlass:

- Elisabeth Tworek (Hg.): Literatur im Archiv: Bestände der Monacensia. München: Monacensia, 2002 (112 S).
- Elisabeth Tworek (Hg.): Lebendiges Literaturarchiv: 25 Jahre Monacensia im Hildebrandhaus. München: Monacensia, 2002 (142 S).
- Elisabeth Tworek u. Marietta Piekenbrock (Hg.): Dichter Hand Schrift. München: Blumenbar, 2004.

7. Vermerk zur Erwerbung:

[leer]

8. Bemerkungen:

Es handelt sich um einen Teilnachlass.

Externe Links:

OPAC der Münchner Stadtbibliothek

Kommentar schreiben
Verwandte Inhalte